-- Anzeige --

Gut aufgestellt: Knorr-Bremse will stärker als der Markt wachsen

Knorr-Bremse will sich neue Wachstumsbereiche im Schienen- und Nutzfahrzeugsegment erschließen.
© Foto: Knorr-Bremse AG

Der Lkw- und Zugbremsenhersteller Knorr-Bremse will sich neue Wachstumsbereiche im Schienen- und Nutzfahrzeugsegment erschließen. Das Unternehmen will so stärker als der Markt wachsen, wie der MDax-Konzern am Montag in München mitteilte.


Datum:
30.11.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Konzernchef Jan Mrosik sieht das Unternehmen demnach für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt. Er rechnet mit einer soliden finanziellen Entwicklung in den kommenden Jahren, die unter anderem durch Einsparungen vorangetrieben werden soll. Der Bremsenspezialist rechnet gemäß der Prognose bis 2025 mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von 5,5 bis 6,5 Prozent auf 8,1 bis 8,6 Milliarden Euro. Um Sondereffekte bereinigt, sollen dabei zwischen 14 und 16 Prozent als Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) hängen bleiben.

Das Unternehmen ist an der Börse derzeit rund 14,6 Milliarden Euro wert. Knapp 60 Prozent der Anteile gehören der Familie des im Februar gestorbenen Unternehmers Heinz Hermann Thiele. Nachdem der frühere Konzernchef gestorben war, herrschte zunächst Unklarheit darüber, wie die Mehrheitsverhältnisse im Konzern in Zukunft aussehen werden. Seit März ist aber klar, dass die Familie Thiele auch künftig über eine Stiftung wichtigste Ankeraktionärin bei den Münchnern sein wird.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.