-- Anzeige --

Geringes Angebot: Gebrauchtwagen nach wie vor sehr teuer

© Foto: FrankHoermann / SVEN SIMON / picture alliance

Aktuell steigen die Preise für Gebrauchte zwar nicht mehr - ob dies so bleibt, ist allerdings unklar.


Datum:
03.06.2022
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dreijährige Gebrauchtwagen sind binnen eines Jahres um fast ein Drittel teurer geworden. Im April war ein typischer drei Jahre alter Benziner beim Kauf im Autohandel 30,1 Prozent teurer als ein vergleichbares Fahrzeug ein Jahr zuvor, wie eine Auswertung des Marktbeobachters DAT ergab.

Gebrauchtwagen: auch ältere Fahrzeuge gefragt

Im Durchschnitt wurden für das Fahrzeug 27.900 Euro fällig. Diesel verteuerten sich sogar um 31,8 Prozent auf im Schnitt 28.960 Euro. Die Zahlen beziehen sich auf dreijährige Gebrauchte quer über alle Segmente und Marken.

Treiber des Preisanstiegs ist vor allem ein niedriges Angebot an Fahrzeugen infolge von Corona, Chipkrise und Teilemangel. Zudem waren allerdings auch die Listenneupreise der Fahrzeuge vor drei Jahren um etwa sieben Prozent gestiegen.

Die deutliche Preissteigerung bei Gebrauchten betrifft laut DAT nicht nur die dreijährigen Fahrzeuge. "Wenn das Angebot knapp ist und die Nachfrage hoch, sind auch ältere Fahrzeuge sehr gefragt", sagte ein Sprecher. Zudem würden auch ältere Fahrzeuge mit höheren Laufleistungen beim Preis nicht mehr so abgestraft wie früher.

Dabei falle auf, dass gerade die Käufer gebrauchter Diesel bereit seien, deutlich mehr zu bezahlen. Inzwischen sieht die DAT allerdings eine Stabilisierung der Preise. "Zumindest steigen sie nicht weiter an", sagte der Sprecher. Ob das so bleibe, sei aber nicht sicher.

Auch im Mai entwickelte sich das GW-Geschäft schwach: Die Zahl der Besitzumschreibungen ging gegenüber dem Vorjahresmonat um 13,2 Prozent auf rund 487.000 Pkw zurück. Von Januar bis Mai 2022 wechselten insgesamt rund 2,4 Millionen Pkw die Besitzer (minus 12,2 Prozent).

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.