Entwicklungskooperation: Schaeffler und Bosch lenken zusammen

Keiwan Kashi (Leiter Geschäftsbereich Mechatronische Systeme Schaeffler. r.), und Stefan Waschul (Leiter Produktbereich Pkw-Lenksysteme Robert Bosch Automotive Steering) unterzeichnen den Kooperationsvertrag.
© Foto: Schaeffler

Im Rahmen einer neuen Entwicklungskooperation wollen die beiden Automobilzulieferer ihren Kunden ein Gesamtpaket für Hinterachs-Lenksysteme anbieten.

Schaeffler baut sein Angebot im Bereich Hinterachslenkung aus und geht dazu mit Robert Bosch Automotive Steering eine Entwicklungskooperation ein. Ziel der Zusammenarbeit sei es, den Kunden ein Gesamtpaket für Hinterachs-Lenksysteme anzubieten, teilten die Unternehmen am Montag mit.

Den Angaben zufolge liefert Schaeffler die mechatronische Hinterachslenkung (i-RWS); von Bosch kommt die Software und die Elektronik in Form einer Steering-Control-Unit. Steuergerät, Elektromotor und Software seien in einem Bauteil vereint. Das Design sei skalierbar und modular aufgebaut, hieß es.

Die mechatronische Hinterachslenkung soll Fahrkomfort sowie Sicherheit erhöhen und insbesondere im Zuge der Urbanisierung ihre Vorteile ausspielen können. So verringert das Lenken in die entgegengesetzte Richtung zur Frontlenkung den Wendekreis und steigert die Manövrierfähigkeit – was beispielsweise die Parkplatzsuche in der Stadt vereinfacht. Zudem verbessern unterstützende Lenkbewegungen der Hinterachse das Handling während der Fahrt und  erhöhen sowohl die Fahrzeugstabilität als auch den Fahrkomfort.

Die Hinterachslenkung zeichnet sich laut Schaeffler durch ein geringes Systemgewicht von bis zu acht Kilogramm aus. Dies wird durch die gezielte Verwendung von Leichtbautechnologien ermöglicht. Kernelement des Systems ist ein Planetenwälzgewindetrieb, der für das sogenannte "selbsthemmende Verhalten" sorgt und somit sicherstellt, dass sich die Hinterachslenkung nicht ohne Steuerbefehl des Fahrers verstellt. (ampnet/jri)

HASHTAG


#Schaeffler

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.