E-Auto-Start-up Fresco Motors: 3.000 Reservierungen für eine Computerskizze

Den Fresco Reverie gibt es bislang nur im Computer.
© Foto: Fresco Motors

1.000 Kilometer Reichweite, 300 km/h Höchstgeschwindigkeit – die Eckdaten für das geplante E-Auto Fresco Reverie klingen verlockend. Bislang gibt es jedoch wenig mehr als selbstbewusste Ankündigungen.


Datum:
04.02.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Bereits in den Nullerjahren versuchte sich mit Think ein norwegisches Unternehmen als Produzent von Elektroautos zu etablieren. Gut zehn Jahre nach deren Scheitern des E-Pioniers will jetzt das Start-up Fresco Motors aus Trondheim erneut die norwegische Fahne im mittlerweile stark wachsenden E-Auto-Markt hochhalten. Statt einem Kleinwagen wie bei Think plant Fresco allerdings den Bau einer elektrischen Luxuslimousine mit Namen Reverie. Die soll mit 1.000 Kilometer Reichweite und 300 km/h Höchstgeschwindigkeit zunächst vor allem Investoren locken.

Für den Reverie, von dem es bislang nur Computerzeichnungen gibt, liegen den Verantwortlichen von Fresco nach eigenen Bekundungen 3.000 Reservierungen vor allem aus Norwegen vor, was einem Reservierungswert von über 60 Millionen Euro entsprechen soll. Von einer Serienproduktion ist Fresco allerdings noch weit entfernt. Zunächst will man per Crowdfunding-Aktion auf Indiegogo und einer Investmentrunde eine Million Euro unter anderem für den Bau eines ersten Prototypen sammeln. Der könnte dann 2021 präsentiert werden.

Wie es weiter geht, bleibt abzuwarten. Fresco will aber einige typische Fehler gescheiterter Elektroauto-Start-ups vermeiden. (SP-X)

HASHTAG


#Elektroauto

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.