-- Anzeige --

Automechanika Frankfurt 2022: Fühlte sich gut an

In den meisten Hallen war das Interesse der Messebesucher groß, besonders Halle acht war wieder ein besonderer Anziehungspunkt.
© Foto: Messe Frankfurt

Endlich konnten sich die Werkstattausrüster und Zulieferbranche wieder bei einer richtigen Automechanika treffen. Wir haben viele zufriedene Aussteller getroffen und jede Menge Produktneuheiten entdeckt.


Datum:
04.10.2022
Autor:
Alexander Junk, Dietmar Winkler
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kurzfassung

Viele Produktneuheiten gab es auf der Automechanika zu sehen. Neben zahlreichen Weltneuheiten im Bereich Werkstattausrüstung gab es auch spannende Produkte der Erstzteilhersteller zu bestaunen.

Langweilig wurde es auf der Automechanika für den Besucher zu keinem Zeitpunkt. Die Werkstattausrüster hatten einige spannende Neuheiten im Gepäck. Vorherrschende Überschriften waren fast überall die Digitalsierung der Geräte, Unterstützung duch Künstliche Inelligenz und Vorbereitung auf die batterieelektrischen Fahrzeuge, die bald schon Einzug in die Werkstätten halten. Auf Zuliefererseite waren einige namhafte Namen überhaupt nicht auf der Messe, viele Aussteller verkleinerten ihre Stände im Vergleich zu den Vorjahren.

Zulieferer Schaeffler präsentierte im Forum am Agora-Freigelände verschiedene Reparaturlösungen für den Aftermarket. Highlight war das E-Axle RepSystem-G, eine Reparaturlösung für die Getriebe von Elektroautos. Denn obwohl Elektromotoren und angehängte Getriebe als verschleißfrei gelten, ist das bei den Lagern nicht der Fall. Ist das Lager außerhalb des Garantiezeitraums verschlissen, musste bislang der gesamte Motor samt angeflanschter Getriebeeinheit gewechselt werden. Schaeffler bietet deshalb mit dem E-Axle RepSystem-G ein Reparaturset an, in dem die betroffenen Lager und Austauschteile für das Getriebe enthalten sind. Die Arbeiten können von jedem Mechaniker ohne Spezialwerkzeug durchgeführt werden, sofern er über die entsprechende Hochvolt-Schulung verfügt. Das Reparaturset ist zunächst für den Volkswagen E-Golf erhältlich, soll aber auf weitere Modelle ausgerollt werden.

Fahrwerk-Experte Bilstein zeigte in Halle 4.0 sein gesamtes Portfolio an Stoßdämpfern und Luftfederungen. Besonders prominent wurde der B6 Camper Advanced präsentiert, ein Stoßdämpfer, der sich für Wohnmobile auf Basis des Fiat Ducato eignet. Der Dämpfer erlaubt eine automatische Anpassung an die Straßenbedingungen und soll dadurch für ein besseres Fahrgefühl sorgen.

Verbesserter HD-Querlenker für Tesla-Modelle

Ein besseres Fahrgefühl sollen auch Fahrer von Teslas Model 3 und Y bekommen, wenn sie den neu entwickelten HD-Querlenker von Meyle in ihrem Auto verbauen, den der Hersteller in Halle 4.0 präsentiert hat. Laut Meyle quietscht der OE-Lenker bereits nach kurzer Zeit, da er so konstruiert ist, dass Feuchtigkeit in das Traggelenk eindringen kann. Auch für die hohen Leistungen der Stromer ist er auf Dauer nicht ausgelegt. Meyle hat den HD-Querlenker nun verbessert.

Batteriehersteller GS Yuasa zeigte in Halle 4.1 neben seinem Starter-Batterie-Portfolio für Pkw, Lkw und den Freizeitbereich auch neue Batterieladegeräte. Die vollautomatischen YCX-Batterielade- und Wartungsgeräte verfügen über speziell angepasste neun- oder siebenstufige Ladeprofile und eignen sich für alle gängigen Batterietypen. Als USP auf dem Markt sind die Modelle YCX6, YCX12 und YCXL12 aktiv gekühlt, um eine stabile Leistungsabgabe sicherzustellen und die Lebensdauer des Ladegeräts zu verlängern.

Beim Schmierstoffhersteller Liqui Moly in Halle 9.1 waren E-Fluids für Elektroautos und Brennstoffzellen-Fahrzeuge eine interessanteste Neuheit. So hat das Ulmer Unternehmen ein Kühlmittel für Brennstoffzellen entwickelt. Das FCF 20 ist gebrauchsfertig gemischt und eignet sich für Wasserstoff-Fahrzeuge wie den Hyunai Nexo. Ebenfalls präsentiert wurde das Getriebeöl Top Tec Gear EV 510 für Elektroautos, das bereits eine Zulassung von Tesla erhalten hat.


Automechanika 2022 - Impressionen

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.