Automechanika 2020: Zukunftswerkstatt 4.0

Auf der künftigen Automechanika in Frankfurt können sich Kfz-Profis in der "Zukunftswerkstatt 4.0" über künftige Lösungen im Kfz-Gewerbe informieren.
© Foto: Messe Frankfurt/Exhibition GmbH/Petra Welzel

Auf der kommenden Automechanika in Frankfurt erhalten Mitarbeiter in Autohäusern und Werkstätten Einblicke in die Zukunftswerkstatt 4.0 - und somit wertvolles Know-how und neue Impulse für die künftige Arbeit.


Datum:
19.02.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Werkstätten und Autohäuser befinden sich in einem umfangreichen Transformationsprozess. Sie müssen sich häufig neuen Technologien und Services stellen, die sie im Vorfeld nur wenig testen und erproben können, berichtet die Messe Frankfurt als Ausrichter der Automechanika 2020.

Die Messe bietet in Kooperation mit dem Institut der Automobilwirtschaft (IFA) anhand der Ausstellung "Zukunftswerkstatt 4.0" den Kfz-Profis die Möglichkeit, künftige Lösungen live zu sehen und zu erproben. Die Werkstatt dient als praxisorientierte Anlaufstelle für das mittelständische Kraftfahrzeuggewerbe, so die Messe.

Derzeit suchen die Projektverantwortlichen für die Messeausstellung noch Kooperationspartner aus Industrie und Handel, beispielsweise Werkstattausrüster oder IT-Unternehmen, die ihre Produkte im Rahmen der "Zukunftswerkstatt 4.0" in Frankfurt zeigen möchten.

Insgesamt stehen den Interessenten zwölf Lernstationen zur Verfügung, um neue Technologien und Systeme auszuprobieren und sich intensiv mit dem Technologiewandel innerhalb des Kfz-Gewerbes auseinanderzusetzen.

Die Ausstellung auf der Messe ist angelehnt an das Konzept der "Zukunftswerkstatt 4.0", die das Institut für Automobilwirtschaft, gefördert durch das Land Baden-Württemberg, in Esslingen errichten wird. Es handelt sich dabei um ein Projekt des Strategiedialogs Automobilwirtschaft Baden-Württemberg.

Schaufenster für Technologien im Sales und Aftersales

Auf mehr als 400 Quadratmetern soll bereits zu Jahresbeginn 2021 am Standort Esslingen ein Schaufenster für die neuesten Technologien im Bereich Sales und Aftersales entstehen. Laut IFA soll ein "Innovationsschaufenster" entstehen, mit dessen Hilfe neue Technologien und Systeme entlang der Customer Journeys im Sales und After Sales erprobt werden können.

"In der Zukunftswerkstatt 4.0 vereinen wir die Theorie mit praxistauglichen Lösungsansätzen", erklärte Benedikt Maier, Wissenschaftlicher Projektleiter bei der IFA. Jede Lernstation sei mit einem Multi-Touch-Table ausgestattet und halte zusätzlich die dazugehörigen praktischen Anwendungsmöglichkeiten zur Erprobung bereit.

In der Zukunftswerkstatt haben Besucher die Möglichkeit, die tatsächlichen Strukturen und Prozesse eines Autohausunternehmens realitätsgetreu und praxistauglich zu erleben. Zudem soll das Thema Aus-und Weiterbildung eine wichtige Rolle spielen. Informationen zum Projekt Zukunftswerkstatt 4.0 gibt es hier.

Darüber hinaus sind auf der Automechanika 2020 praxisorientierte Workshops in Deutsch und Englisch zu den Themen Digitalisierung und technologische Entwicklungen geplant. Damit sollen die Kfz-Profis wichtige Informationen erhalten, worauf es in der Werkstatt-Praxis künftig ankommt.

Die Automechanika 2020 in Frankfurt findet vom 8. bis 12. September statt. (tm/diwi)

HASHTAG


#Automechanika

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.