Aftermarket: G.A.S. kooperiert mit ZF

Unterschiedliche Telematik-Dienste von Openmatics wurden für G.A.S.-Werkstätten weiterentwickelt.
© Foto: ZF

Die G.A.S. will künftig über ihr Service-Netzwerk die weiterentwickelte Telematik-Plattform Openmatics von ZF Aftermarket anbieten, mit der ein optimale Wartungsplanung und Ferndiagnose möglich wird.


Datum:
08.05.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die unterschiedlichen Telematik-Dienste von Openmatics aus dem Hause ZF Aftermarket sind als modulare Softwareanwendungen – Apps – erhältlich und wurden für die Flotten-Kunden der G.A.S.-Werkstätten bedarfsgerecht weiterentwickelt. So werde künftig eine optimale Wartungsplanung und Ferndiagnose möglich sein, heißt es in der Mitteilung.

Zusätzliche Applikationen lassen sich demnach zudem im Google Play oder Apple Store erwerben beziehungsweise individuell entwickeln. "Die zunehmende Vernetzung der Fahrzeuge, die damit einhergehende Flut an Daten und deren Verarbeitung, haben das Potenzial, den automobilen Servicemarkt grundlegend zu verändern. Dieser Trends muss man sich als Full-Service-Dienstleister bewusst sein. Die Zusammenarbeit mit ZF Aftermarket bietet uns die Chance, proaktiv erfolgversprechende Dienstleistungsinnovationen für unsere Kunden und unsere Werkstätten anzubieten", so Andreas Brodhage, Geschäftsführer G.A.S.

Zentrale Elemente des Systemkonzepts von Openmatics seien die offene, herstellerunabhängige Konnektivitätsplattform sowie eigens entwickelte OBD-Dongles (Vivaldi), die somit eine All-in-One-Lösung darstellen. Eine Vielzahl an Produkten und Services sollen eine hohe Flexibilität, die optimale Einsatzplanung von Flottenfahrzeugen und effiziente Geschäftsprozesse garantieren. Darüber hinaus lasse sich die Plattform auch in bereits existierende Flottenmanagementsysteme problemlos integrieren.

"Dank der Technologieführerschaft des ZF-Konzerns sind wir im Ersatzteilemarkt auf die automobile Zukunft bestens vorbereitet. Wir verstehen die heutigen Kundenbedürfnisse, antizipieren aber bereits ihre künftigen Erwartungen an uns. Daher können wir der G.A.S. und ihren Kunden nicht nur ein breites Produktportfolio, sondern auch eine passende innovative Telematik-Lösung anbieten. Damit wird die G.A.S. noch attraktiver für mittelständische und große Fuhrparks“, erklärt Elmar Bauer, Leiter Servicestandorte Deutschland bei ZF. Weitere Details will ZF Aftermarket mit der G.A.S. zur Automechanika 2018 vorstellen. (tm)

  

HASHTAG


#Aftermarket

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.