Samstag, 14.12.2019
Verkehrsblatt IVW
29.10.2019

¬ Neuer Honda Jazz

Mit Hybrid und Zauber-Sitzen

Der neuen Honda Jazz wird es ab kommenden Jahr in zwei Modellvarianten geben.
© Foto: Honda

Der neue Honda Jazz geht in Europa ausschließlich mit Hybridantrieb an den Start. Die vierte Generation des japanischen Kleinwagens kommt Mitte 2020 auf den Markt. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht. Der aktuelle Jazz startet in Verbindung mit einem 75 kW / 102 PS starken 1,3-Liter-Benziner ab 17.290 Euro.

Honda setzt beim neuen Jazz auf das bekannte Zwei-Motoren-System aus dem Kompakt-SUV CR-V. Der Verbrennungsmotor wirkt dort in der Regel nicht direkt auf die Räder, sondern treibt stattdessen einen Generator an, der Strom für einen Elektromotor produziert. Genaue Daten zum Verbrenner und zu den E-Motoren verrät Honda noch nicht. Denkbar wäre eine Kombination mit den bereits bekannten Vierzylinder-Benzinern aus dem aktuellen Jazz-Angebot, dem 1,3-Liter-Benziner oder dem 1,5-Liter mit 96 kW / 130 PS.

Optisch bleibt der Neue seinem bewährten Stil treu, greift aber beim Frontdesign Elemente des rein batterieelektrischen Fahrzeugs Honda e auf und fährt nun mit schmaleren A-Säulen vor. Neu ist die Modellvariante "Crosstar", die die optische SUV-Karte zieht und über mehr Bodenfreiheit, ein eigenständiges Kühlergrill-Design und eine integrierte Dachreling verfügt. Angaben zu den Außenmaßen und dem Kofferraumvolumen gibt es derzeit nicht, der Jazz dürfte aber wie gehabt mit einer Länge von rund vier Metern an den Start gehen.

Der Innenraum ist luftig gestaltet, neue Sitze sollen den Komfort verbessern und besseren Halt geben. Im Fond gibt es weiterhin die sogenannten "Magic Seats", die eine vielseitige Sitzkonfiguration und damit eine gute Variabilität ermöglichen. Außerdem halten moderne Infotainmentsysteme samt Smartphone-Integration Einzug. Bei den Assistenzsystemen nutzt Honda nun eine hochauflösende Kamera, die die bisherige Kombination aus Kamera und Radar ersetzt und so zu präziseren Ergebnissen führen soll.

Die aktuelle dritte Auflage des Jazz ist seit 2015 auf dem Markt. Der Vorgänger war zwischen 2011 und 2015 bereits mit einem Hybridantrieb zu haben. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Honda)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.12.2019

¬ Personalie

Steffen Raschig

Peugeot-Manager wechselt zu Würth

Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot in Deutschland, leitet ab 1. März 2020 den Bereich "International Key Account Automotive" beim Großhandelskonzern Würth. ¬ mehr

Bilder 13.12.2019

¬ ATU/Borgward

Aus für Service-Partnerschaft

Niedrige Absatzzahlen, neuer Gesellschafter: Ab 1. Januar 2020 führt die Werkstattkette ATU keine Garantie- und Gewährleistungsarbeiten für Borgward-Modelle mehr durch. ¬ mehr

Morgan mit und ohne Leiterrahmen

Der Morgan danach

Im Frühjahr 2019 hat Morgan sein erstes Modell auf einer modernen Alu-Plattform vorgestellt. Diese wird kommendes Jahr endgültig das Ende der langen Leiterrahmen-Ära einläuten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog