Studie "RapidE": Aston Martin arbeitet an Elektroauto

Die Briten haben in London eine elektrische Version der sportlichen Limousine Rapide vorgestellt.
© Foto: Aston Martin

Kaum ein Hersteller kann sich derzeit einer gewissen Elektrifizierung seines Produktportfolios entziehen – auch nicht die Sportwagenbranche.


Datum:
27.10.2015

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Auch Aston Martin glaubt an die Zukunft des Elektroautos: Die Briten haben in London eine elektrische Version der sportlichen Limousine Rapide vorgestellt. Das "RapidE" genannte Konzeptauto wurde anlässlich des Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping enthüllt.

Ein Elektroauto von Aston Martin könnte schon in zwei Jahren auf den Markt kommen – als Konkurrent des Tesla Model S. Derzeit untersucht der Luxusautobauer zusammen mit dem chinesischen Investor China Equity die Entwicklung einer RapidE-Serienversion. Der Chef der britischen Traditionsschmiede, Andy Palmer, verkündete: "Wir sehen luxuriöse Elektroautos als einen wesentlichen Part unseres künftigen Produktportfolios." (sp-x)


Aston Martin RapidE

Bildergalerie

HASHTAG


#Sportwagen

Mehr zum Thema


#Aston Martin

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.