-- Anzeige --

Motorkonzept bei Mazda: Premiere mit Turbobenziner

Mit dem neuen siebensitzigen SUV CX-9 debütiert bei Mazda auf der Automesse in Los Angeles erstmals ein Benzinmotor der aktuellen Generation mit Turboaufladung.
© Foto: Mazda

Selbst die Basismodelle des Porsche 911 werden seit Neustem zwangsbeatmet. Nun fällt eine weitere Saugmotor-Bastion – aber nicht ganz.


Datum:
24.11.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem neuen siebensitzigen SUV CX-9 debütiert bei Mazda auf der Automesse in Los Angeles erstmals ein Benzinmotor der aktuellen Generation mit Turboaufladung. Bisher hatten die Japaner – als einziger Volumenhersteller – hier ausschließlich auf Saugmotoren mit besonders hoher Verdichtung, aber eben ohne Abgasturbolader gesetzt.

Bei Volumenmodellen wird der Turbolader bei Benzinern häufig eingesetzt, um bei verkleinertem Hubraum die Leistungsausbeute zu vergrößern. Das so mögliche Downsizing der Motoren verspricht einen niedrigeren Spritverbrauch.

Beim Turbo-Aggregat im CX-9 bleiben allerdings die 2,5 Liter Hubraum aus dem Basismotor, der beispielsweise im CX-5 oder Mazda6 eingesetzt wird, erhalten, die Aufladung dient der Leistungssteigerung. Mit 184 kW / 250 PS und 420 Newtonmetern Drehmoment ist der Benziner nun der stärkste Motor im Antriebsprogramm der Marke.

Durch die laut Mazda "angemessene Hubraumgröße" würden typische Turboprobleme wie verzögertes Ansprechverhalten ("Turboloch") und enttäuschende Alltagsverbrauchswerte überwunden. Vor allem letztere geben bei aufgeladenen Benzinern mit kleinem Hubraum des Öfteren Anlass zur Kritik. Der CX-9 kommt in Europa nicht auf den Markt. Der neue Motor könnte aber künftig auch in anderen Modellen der Marke eingesetzt werden. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.