TÜV Auto-Report: Mängelquote auf neuem Höchststand

VdTÜV sieht "bedenkliche Entwicklung" / Toyota-Modelle erhalten Bestnoten


Datum:
29.01.2004

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln hat in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht. Wie der Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) bei der Vorstellung des TÜV Auto-Reports 2004 mitteilte, wiesen im vergangenen Jahr 17,5 Prozent (2002: 16,5 Prozent) aller untersuchten Fahrzeuge "erhebliche Mängel" auf und stellten somit ein Sicherheitsrisiko dar. Immerhin hätten rund 82 Prozent aller geprüften Autos die Hauptuntersuchung auf Anhieb bestanden, hieß es. Ein Grund für die erhöhte Mängelquote liegt dem Verband zufolge darin, dass deutsche Autofahrer vor allem an der Wartung und Pflege ihrer Fahrzeuge sparen. "Leider werden Werkstattbesuche und Inspektionen oft auf das Nötigste reduziert", erklärte VdTÜV-Hauptgeschäftsführer Christoph Kannengießer. Das sei eine "bedenkliche Entwicklung", die eine erhebliche Gefahr für die Sicherheit im Straßenverkehr bedeute. Toyota-Modelle mit Bestnoten Den Angaben zufolge führt der Audi A2 als Modell mit den wenigsten Mängeln die Gruppe der ein- bis dreijährigen Fahrzeuge an. Platz zwei teilen sich Honda Logo, Opel Agila und Toyota Yaris. In der Kategorie der vier- und fünfjährigen steht der Toyota Picnic an der Spitze, bei den sechs- und siebenjährigen der Toyota Starlet. Der Porsche 911 habe sich den ersten Platz in den Gruppen der acht- und neunjährigen sowie der zehn- und elfjährigen gesichert, so der TÜV weiter. Grundlage für den TÜV Auto-Report sind die Ergebnisse von rund 7,5 Mio. Hauptuntersuchungen über den Zeitraum eines Jahres. (rp)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Gebietsleiter (m/w/d), PLZ-Gebiete: 30, 31, 37 bzw. 75, 76, 77

Hannover;Karlsruhe;Nothweiler;Offenburg;Hildesheim;Göttingen;Northeim

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.