-- Anzeige --

Toyota: Antriebsverlust beim Mirai

Beim Toyota Mirai kann das Antriebssystem ausfallen.
© Foto: Toyota

Toyota hat für sein Wasserstoffauto Mirai einen Rückruf gestartet. Ein Spannungsanstieg kann dazu führen, dass die Brennstoffzelle abgeschaltet wird.


Datum:
23.02.2017
1 Kommentare

-- Anzeige --

Toyota hat eine Rückrufaktion für alle Mirai-Modelle gestartet, die von September 2014 bis Dezember 2016 gebaut wurden. Die Anzahl der betroffenen Fahrzeuge beträgt weltweit 2.824, in Deutschland sind es gerade einmal 35 Einheiten.

Am Spannungsausgang der Brennstoffzelle ist ein Konverter (Verstärker) montiert. Er sorgt dafür, dass die Spannung von 336 Volt auf bis zu 650 Volt transformiert wird. Wenn nach einer längeren Fahrt im Tempomat-Betrieb, manuell das Gaspedal vollständig durchgetreten wird, kann die Spannung über die 650 Volt ansteigen. Dies wird vom Diagnosesystem als ein Fehler detektiert.

In Folge dessen wird der Fahrer über eine Störlampe und einen Fehlertext im Kombiinstrument informiert. Aus Sicherheitsgründen wird die Brennstoffzelle abgeschaltet. In diesem Modus steht nicht mehr die volle Antriebsleistung zur Verfügung, jedoch sind sicherheitsrelevante Funktionen wie Bremse oder die Servolenkung normal in ihrer Funktion. Wird das Fahrzeug angehalten und neu gestartet, funktioniert wieder alles normal.

Als Abhilfemaßnahme erhält die Antriebsregelung ein Update. Der dafür benötigte Zeitaufwand beträgt etwa 0,8 Stunden. Das interne Kürzel der Aktion lautet 17SMD-015, die Rückrufaktion soll im März 2017 starten. Eine erfolgte Instandsetzung wird lediglich im Garantiesystem beim Hersteller gespeichert. (asp)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


R. Aller

27.02.2017 - 13:09 Uhr

Das klingt doch sehr professionell und kompetent. Ist eben Toyota! Weiter so!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.