-- Anzeige --

Skoda: Auch Problem mit der Kindersicherung

Bei den Skoda-Modellen Octavia, Rapid und Citigo muss ebenfalls die Kindersicherung überprüft werden.
© Foto: Skoda

Wie auch VW hat Skoda ein Problem mit der Kindersicherung in den Modellen Octavia, Rapid und Citigo. Rund 11.000 Fahrzeuge müssen daher in die Werkstatt.


Datum:
29.07.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Den gestrigen VW-Rückruf um das Problem mit der Kindersicherung betrifft auch die Konzerntochter Skoda. Hier sind es in Deutschland rund 11.000 Fahrzeuge der Modelle Octavia, Rapid und Citigo im Produktionszeitraum vom 25.11.2015 bis einschließlich 14.04.2016.

Die Kindersicherung kann sich unbemerkt auslegen und die Tür kann wieder von innen geöffnet werden. Ursache: Eine Vorschädigung des Rasthebels beim Entformen aus dem Spritzwerkzeug. Dadurch kann es zum Anbruch des Rasthebels kommen. Somit wird eine nicht definierte Positionierung des Hebels möglich, was letztendlich dazu führen kann, dass sich die eingelegte Kindersicherung unbemerkt ausschaltet.

Als Abhilfemaßnahme wird an den betroffenen Fahrzeugen die Funktion der manuellen Kindersicherung an den beiden hinteren Türschlössern geprüft und im Falle eines Defekts das Türschloss erneuert. Die Funktionsprüfung der Kindersicherung dauert nur wenige Minuten, erklärt der Skoda-Sprecher. Eine eventuell notwendige Instandsetzung des Fahrzeuges (Ersatz des betroffenen Türschlosses) kann bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen.

Die vom KBA überwachte Aktion hat am 07.07.2016 begonnen, zurzeit seien rund drei Prozent der potenziellen Fahrzeuge abgearbeitet. Das interne Kürzel der Aktion lautet 58D2. Eine erfolgte Reparaturmaßnahme wird durch einen Eintrag im Serviceplan und anhand eines Aufklebers in der Reserveradmulde dokumentiert. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.