Mazda RX-8 mit Problemen am Auspuff und Querlenker

Heiß werden kann es beim Mazda RX-8

Alle knapp 8.000 zugelassenen Modelle in Deutschland müssen in die Werkstatt


Datum:
27.07.2005

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Alle etwa 8.000 in Deutschland zugelassenen Mazda RX-8 sind vom Importeur wegen zweier Probleme in die Werkstätten gerufen worden. Wird der Motor über einen längeren Zeitraum im hohen Drehzahlbereich gehalten, kann der Auspuff überhitzen und dadurch in der Nähe befindliche Kunststoffleitungen sowie der Tank verformt werden. Bei allen von Juli 2003 bis Ende Juni 2005 produzierten Sportwagen müsse daher ein Hitzeschild am Unterboden angebracht und zudem die Motorsteuerung umprogrammiert werden, teilte Mazda-Sprecher Jochen Münzinger gegenüber AUTO SERVICE PRAXIS Online mit. Bei dem Werkstattaufenthalt wird zudem die Produktionsnummer des vorderen Querlenkers überprüft. Bei weltweit 170 Modellen (von 130.000 produzierten) seien Qualitätsmängel festgestellt worden, die im Extremfall zu einem Bruch führen könnten. Münzinger verneinte ein generelles Problem der Modelle mit der Auspuffanlage. Bei den 40.000 vor einem Jahr zurückgerufenen Mazda 6 (wir berichteten) habe zwar auch ein Hitzeschild verbaut werden müssen, "der Sachverhalt war aber ein anderer". Auch am RX-8 selbst wird nicht zum ersten Mal ein Hitzeschutzschild ausgetauscht. Bereits im März 2004 mussten 433 Fahrzeuge in die Werkstatt, allerdings wurde damals das Teil am Getriebeschwingungsdämpfer ersetzt. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Audi Automobilverkäufer Gebrauchtwagen

Neumarkt in der Oberpfalz

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.