-- Anzeige --

Ford-Rückruf: Wegrollgefahr beim Explorer

Der Ford Explorer könnte wegrollen.
© Foto: Ford

Bei einigen Fahrzeugen des Ford Explorer ist ein Bruch einer Befestigungsschraube der Hinterachse möglich. Nur mit Wahlhebel in Position Parken abgestellte Fahrzeuge könnten wegrollen.


Datum:
05.08.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford ruft weltweit rund 253.277 Fahrzeuge des Explorer mit 3,0-Liter-EcoBoost Plug-in-Hybrid (PHEV)-Motor zurück in die Werkstätten. Grund ist ein möglicher Bruch einer Befestigungsschraube im Bereich der Hinterachse. In der Folge könnte ein nur mit Wahlhebel in Position Parken abgestelltes Fahrzeug mit serienmäßigem 10-Gang-Automatikgetriebe ohne eine zusätzliche Betätigung der Handbremse nicht gegen ein Wegrollen gesichert sein, erklärt ein Ford-Sprecher gegenüber asp-Online. Zudem ist ein Antriebsverlust möglich, ergänzt das KBA.

Als Abhilfemaßnahme erhalten die betroffenen Fahrzeuge in der Werkstatt die neueste verfügbare Version eines Software-Updates des Antriebsstrang-Steuermoduls (PCM). Mit diesem Update wird die elektronische Parkbremse automatisch aktiviert, wenn der Wählhebel des Automatikgetriebes in die Parkstellung (P) gebracht wird. Deutschlandweit umfasst der Rückruf 3.427 Fahrzeuge, die vom 22. Oktober 2018 bis 11. April 2022 bei dem Ford-Werk in Chicago/USA vom Band liefen. Der Interne Code für die Aktion lautet "22S27".  Bislang wurden keine Vorfälle im Zusammenhang mit diesem Problem gemeldet, ergänzte der Sprecher.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.