-- Anzeige --

Premium-Innenraumfilter: Honda filtert feiner

Honda bietet einen neuen Premium-Innenraumfilter an.
© Foto: Honda

Der neue Premium-Innenraumfilter soll eine Vielzahl an Schadstoffen, Allergenen und Viren aus der Luft filtern. Laut Honda lasse sich damit auch das Infektionsrisiko mit dem SARS-CoV-2-Virus senken.


Datum:
12.03.2021
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Honda hat einen neuen Premium-Innenraumfilter im Angebot, der viele Schadstoffe, Allergene und Viren aus der Luft filtern kann. Damit kann laut Hersteller auch das Infektionsrisikos mit dem SARS-CoV-2 Virus gesenkt werden. Der mehrschichtige Filter wurde in Zusammenarbeit mit Freudenberg entwickelt und steht alternativ zum Standard-Pollenfilter als neues Honda-Zubehörersatzteil bereit.

Um das Infektionsrisiko im Fahrzeuginnenraum zu senken, wird generell empfohlen, die Frischluftzufuhr zu erhöhen, da dies die Konzentration der Aerosole reduziert. Im Umluftbetrieb hängt es weitgehend von der Effizienz des Filtersystems und des Luftaustauschs ab, wie effektiv Viren aus der Luft entfernt werden.

Die ersten beiden Mikrofaserschichten des neuen Innenraumfilters von Honda fangen die meisten ultrafeinen Aerosole sowie Staub und Pollen auf. Die dritte aus Aktivkohle bestehende Schicht ist für die Aufnahme von Schadstoffen wie Partikeln und sauren Gasen verantwortlich. Eine vierte biofunktionale Schicht, die mit dem Wirkstoff eines Fruchtextrakts beschichtet ist, inaktiviert dann die eingefangenen infektiösen Aerosole und verhindert, dass diese wieder in die Innenraumluft abgegeben werden. Dies wurde laut Mitteilung in einer umfangreichen Testreihe in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Forschungsinstitut OFI nachgewiesen.

Nahezu komplette Inaktivierung der gesamten Viruslast

Im Vergleich zu Standardfiltern bieten laut Honda die Filterschichten für Feinstaub einen verbesserten Schutz und können mehr als 90 Prozent der Virus-Aerosole absorbieren. In einem zweiten Schritt würde nahezu die gesamte Viruslast über eine biofunktionale Schicht inaktiviert, die mit einem Fruchtextrakt imprägniert ist.

Corona-Viren werden über Tröpfchen übertragen, die von Infizierten beim Niesen, Husten oder Atmen produziert werden und auf Oberflächen für Stunden oder sogar Tage infektiös bleiben können. Durch Luftbewegungen, Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit besteht die Möglichkeit, dass diese Partikel wieder in die Luft gelangen, woraufhin sie vom Filter aufgenommen werden können. Der Autobauer empfiehlt, die Frischluftzufuhr im Fahrzeuginneren für einen besseren Schutz vor Viren zu erhöhen, damit würde die Verdünnung der Aerosole in der Luft maximiert. Zudem sollte unter Corona-Bedingungen der Innenraumfilter öfter als üblich getauscht werden. 

Der neue Filter sei bei den Händlern für alle aktuellen Modelle der Marke erhältlich und könne dort auch eingebaut werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.