-- Anzeige --

Kooperation: Berner Deutschland wird Partner der IRS

Digitalisierte Prozesse: Mit der Bestell-App in den Online-Shop
© Foto: Berner Trading Holding

Die IRS Karosserie & Lack kooperiert mit Berner Deutschland im Bereich C-Teile. Damit wird ein weiteres Produktportfolio künftig in allen Betrieben einheitlich organisiert.


Datum:
08.02.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Werkzeuge, Verbrauchsmaterial oder Reinigungsprodukte werden im Werkstattbetrieb oft als C-Teile bezeichnet. Schraubenschlüssel, Handschuhe oder Bremsenlöser nehmen Mitarbeiter während der Arbeit zigfach in die Hand. Sichere Verfügbarkeit und eine hohe Produktqualität der Arbeitsmittel sind deshalb unerlässlich für einen effizienten Werkstattablauf. Das wird künftig die Albert Berner Deutschland GmbH, eines der führenden Handelsunternehmen von Werkzeugen, Verbrauchsmaterialien, Zubehör und Services für Profianwender, als Partner der IRS Gruppe in allen K&L-Werkstätten sicherstellen.

Neben Produkteigenschaften und Logistik bewertete IRS die für eine Werkstatt wichtigen Mehrwert-Services des Lieferanten. Denn die richtige Anwendungsberatung bei Produkten oder die Bereitstellung von Spezialwissen, etwa die Gefahrstoffdatenbank von Berner Deutschland, "sparen täglich Zeit durch die Beseitigung von Unsicherheiten", heißt es dazu in einer offiziellen Verlautbarung. Im besten Fall ließen sich "durch den richtigen Produktmix sogar Arbeitsschritte verkürzen". Hier will die IRS künftig von der Berner-Expertise in der Werkstattausrüstung profitieren.

Ausführliche Vorab-Tests

Vor der Kooperation wurden Produkte und Service an zwei Standorten über mehrere Wochen getestet. Positives Feedback habe es für die Produktqualität, die Lieferzuverlässigkeit, den digitalen Bestellprozess per App und das Regalkonzept im Werkstattlager gegeben.

Mit Berner als Partner für das C-Teile-Sortiment unternehme die IRS den nächsten wichtigen Schritt bei der Optimierung ihrer Werkstattprozesse. "Unser Ziel ist operative Exzellenz", erläutert Geschäftsführer Frank Gerardy und ergänzt: "Für uns misst sich die Qualität der Partnerschaft nicht nur an Fakten, sondern auch an langfristigem Denken, Verlässlichkeit, Fairness und Leistungsbereitschaft. Diese ganzheitliche Verantwortung hat uns Berner Deutschland während unserer Gespräche konsequent vermittelt. Gemeinsam haben wir ein Konzept entwickelt, das unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken wird."

Für die ersten sechs Monate haben die Unternehmen eine Warmup-Phase vereinbart, in der ein passendes Sortiment aufgebaut und stimmige Prozesse eingeführt werden. Die Verantwortung für die laufende Optimierung übernimmt Berner Deutschland. So sei sichergestellt, dass Innovationen auf dem Markt schnell in den IRS Betrieben einfließen können. "Wir bieten genau die Lösungen, um IRS den Arbeitsalltag zu erleichtern, sodass sich IRS voll und ganz auf ihre Kunden und auf deren Zufriedenheit konzentrieren kann", zeigt sich Alfredo Ortega, verantwortlicher Key Account Manager bei Berner Deutschland, überzeugt. (bs)

IRS-Geschäftsführer Frank Gerardy: "Unser Ziel ist operative Exzellenz“.
© Foto: IRS
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.