-- Anzeige --

Neue 48-Volt-Batterie: Günstig elektrisiert

Bosch hat eine neue 48-Volt-Batterie vorgestellt.
© Foto: Bosch

Mit einer neuen Batterie verspricht Bosch einen einfachen Einstieg in die Hybridisierung. Selbst für Kleinstwagen soll sich das lohnen.


Datum:
10.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einer neuen Batterie will Automobilzulieferer Bosch die 48-Volt-Technik auch für die Klein- und Kleinstwagenklasse attraktiv machen: Die neue Lithium-Ionen-Batterie ist standardisiert und kann deshalb nach Angaben des Unternehmens besonders einfach in neue Fahrzeugmodelle integriert werden. Etablierte Hersteller und Start-ups können so auf lange und teure Entwicklung verzichten. Ab Ende 2018 startet die Produktion.

Das Konzept soll zu vergleichsweise günstigen Kosten helfen, die CO2-Emissionen von Fahrzeugen reduzieren, unter anderem aufgrund des Produktdesigns. So kommt die Batterie ohne aktive Kühlung aus und sitzt in einem Gehäuse aus Kunststoff statt aus Metall. Beides spart zusätzlich Kosten. Die Bosch-Ingenieure haben die Zellen der Batterie neu angeordnet, sodass jetzt auch ein Kunststoffgehäuse den Druck aushält. Denn beim Laden der Batterie und über ihre Lebensdauer hinweg schwellen die Lithium-Zellen an, die Verpackung muss also einiges aushalten.

Bosch erwartet für die Einstiegs-Hybridisierung einen großen Markt: Im Jahr 2025 werden laut Schätzungen des Unternehmens rund 15 Millionen Neufahrzeuge 48-Volt-Hybride sein. Neben der leistungsstärkeren Batterie bietet der Zulieferer in diesem Bereich weitere Antriebskomponenten an – wie etwa die ebenfalls standardisierte E-Achse. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.