-- Anzeige --

Kfz-Innung München-Oberbayern: E-Mobilität gewinnt in Ausbildung an Bedeutung

Das Kraftfahrzeuggewerbe bietet jungen Menschen spannende und zukunftssichere Berufsmöglichkeiten.
© Foto: Kfz-Gewerbe Bayern

Mit einem Plus um sieben Prozent mehr Auszubildende in oberbayerischen Autohäusern und Kfz-Werkstätten hat die Branche die "Corona-Delle" überwunden und das Niveau des Jahres 2019 erreicht. Die Spezialisierung der Ausbildung für Elektromobilität findet dabei besondere Beachtung.


Datum:
30.08.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Ausbildung im Kfz-Gewerbe wird wieder stark nachgefragt. So stellen in Oberbayern Kfz-Betriebe aktuell 1.100 Auszubildende neu ein, den Großteil davon im Kfz-Handwerk als Kfz-Mechatroniker / Kfz-Mechatronikerinnen, aber auch 100 Azubis im kaufmännischen Bereich als Automobilkaufleute, berichtete die Kfz-Innung München-Oberbayern.

Mit einem Plus über sieben Prozent hätte die Branche somit die "Corona-Delle" überwunden und das Niveau des Jahres 2019 erreicht. Besondere Beachtung finde die Spezialisierung der Ausbildung für Elektromobilität.

"Die Kfz-Betriebe haben inzwischen erkannt, dass angesichts der technischen Transformation der Branche künftig mehr Fachleute mit Spezialwissen in der Elektromobilität und Systemtechnik gebraucht werden. Darauf haben die Betriebe reagiert und erstmals deutlich mehr als 100 Kfz-Mechatroniker für den Schwerpunkt "System- und Hochvolttechnik" eingestellt – das ist für den Pkw-Bereich in etwa jeder siebte Ausbildungsplatz", erläuterte Andreas Brachem, Geschäftsführer der Kfz-Innung München-Oberbayern. 

Auch bei den Brummis tut sich etwas: Lkw-Betriebe hätten 120 neue Azubis eingestellt, was einem Plus in der Nutzfahrzeugtechnik von über 20 Prozent entspräche, hieß es. Schülerinnen und Schüler können bei Interesse über das bayerische Nachwuchsportal der Kfz-Innungen www.kfz-ausbildung-bayern.de Kontakt mit den Ausbildungsbetrieben aufnehmen, empfiehlt Brachem.  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.