-- Anzeige --

Dieselfahrzeuge: Verpflichtende Partikelmessung rückt näher

Ab dem 1. Januar muss in Deutschland eine Partikelmesung an Euro 6/VI-Dieselfahrzeugen erfolgen.  
© Foto: AVL Ditest

Ab dem 1. Januar 2023 wird eine Partikelmessung an Euro 6/VI-Dieselfahrzeugen in Deutschland obligatorisch. AVL Ditest hilft seinen Kunden bei der Umstellung.


Datum:
24.03.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ab dem 1. Januar 2023 wird eine Partikelmessung an Euro 6/VI-Dieselfahrzeugen in Deutschland verpflichtend. Der Diagnosespezialist bietet seinen Kunden Unterstützung bei der Umstellung an, berichtete das Unternehmen.

Das eigens entwickelte Gerät AVL Ditest Counter zeichne sich durch schnelle Messverfügbarkeit, exakte Partikelzählung und geringen Wartungsaufwand aus. Den Counter könne man auch für die Überprüfung an Benzinern verwenden, falls dies künftig gefordert würde, hieß es.

Die verwendete Technologie wurde in den Niederlanden bereits durch die NMi (Netherlands Measurement Institute) zugelassen. Damit darf der Counter offiziell zur Partikelmessung eingesetzt werden, so AVL Ditest. Dort und in Belgien startet die verpflichtende Messung an Dieselfahrzeugen bereits am 1. Juli 2022.

Ein wichtiger Baustein im Rahmen des Servicekonzepts von AVL Ditest sei das Kalibrierlabor. In eigenen, gemäß ISO 17025 akkreditierten Laboren werde die Kalibrierung der Partikelmessgeräte angeboten. Dafür konnte bereits laut Mitteilung die neue Messgröße Partikelanzahl-Konzentration nach der deutschen Kalibrier-Richtlinie implementiert werden. "Für diese Messgröße sind wir das erste Unternehmen", sagte Ralf Kerssenfischer, Geschäftsführer von AVL Ditest Deutschland. "Ein besonderes Qualitätssiegel, das unseren Kunden zeigt, wie wir unsere Qualitätsanforderungen und Servicedienstleistungen permanent weiterentwickeln und verbessern."

Eine Sammlung von Fragen und Antworten zum Thema Partikelmessung stellt der Diagnosespezialist auf einer Informationsplattform zur Verfügung. 

       

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.