-- Anzeige --

AVl Ditest: Unterstützung bei der Umrüstung

AVL Ditest bietet für die ab dem 1.1.2018 verpflichtende Enrdohrmessung technische Lösungen an.
© Foto: AVL Ditest

Mittels einer Software-Erweiterung oder eines Software-Updates unterstützt der Prüfspezialist seine Kunden für die ab dem 1. Januar 2018 verpflichtende Endrohrmessung.


Datum:
19.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ab dem 01.01.2018 wird die Endrohrmessung für alle Kraftfahrzeuge in Deutschland bei jeder Abgasuntersuchung Pflicht. AVL Ditest bietet seinen Kunden für die Umrüstung Hardware-Erweiterungen oder Software-Updates für alle Messgeräte an, heißt es in einer Mitteilung.

Verankert wurde die Messung mit der "Leitfadenversion 5 Revision 01". Diese Richtlinie wird durch zwei weitere Neuerungen ergänzt: Im Januar 2019 betrifft diese zum einen eine Senkung des Grenzwertes der Schadstoffe, die vom Kraftfahrzeug ausgestoßen werden. Zum anderen ist ab Januar 2021 bei Fahrzeugen mit Kompressionszündungsmotor zusätzlich die Überprüfung der Partikelanzahl, durch die Messung im Auspuffendrohr, verpflichtend durchzuführen.

Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Abgasuntersuchung gemäß der Richtlinie müsse die Software der Geräte ab Januar 2018 so angepasst werden, dass die Messung der Abgase ohne Probleme direkt im Auspuffendrohr vorzunehmen ist. Laut eigenen Angaben setzt AVL Ditest die technischen Voraussetzungen der Leitfadenversion 5 Revision 01 aktuell bereits um. So sollen sich die vorhandenen Geräte durch eine Hardware-Erweiterung oder einem Software-Update schnell und einfach aufrüsten lassen. Die Geräte seien damit fit für die Umstellung in den kommenden Jahren. Auf der eigens eingerichteten Website www.avlditest.com/index.php/de/au-leitfaden-51.html stünden alle Daten und Fakten zur Umrüstung zur Verfügung. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.