-- Anzeige --

Technik verstehen: Der Elektro-Bulli kommt

Der VW ID. Buzz steht in den Startlöchern.
© Foto: Continental

Der neue Volkswagen ID. Buzz als elektrischer Nachfolger des beliebten VW Bus steht in den Startlöchern. Zulieferer Continental hat zahlreiche Komponenten für den Stromer entwickelt. Wir zeigen die Systeme in der Übersicht.


Datum:
12.08.2022
Autor:
Alexander Junk
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW ID. Buzz als Kult-Nachfolger

Seit vielen Jahrzehnten ist der VW Bus, auch liebevoll Bulli genannt, der Kulttransporter oder das Reisemobil schlechthin. Auch als E-Auto soll er künftig an diesen Erfolg anknüpfen. Volkswagen bringt im Herbst 2022 mit dem ID. Buzz und dem ID. Buzz Cargo zwei rein elektrische Busse auf den europäischen Markt. Folgende Eigenschaften sollen die Stromer mitbringen:

- Große Reichweite
Zu Beginn gibt es den ID. Buzz nur mit der großen 82-kWh-Batterie (netto: 77 kWh). Damit ist eine Reichweite von über 400 Kilometern (Messung nach WLTP-Verfahren) möglich.

- Kräftiger Elektromotor
Der 150 Kilowatt starke E-Motor sorgt für ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmeter und eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.

Continental liefert Elektronik, Reifen und Bremsen

Continental liefert zahlreiche Teile für den ID. Buzz. Wir haben ein paar Highlights herausgegriffen:

- Zentraler Hochleistungsrechner
Über den zentralen Hochleistungsrechner können jederzeit neue Softwarefunktionen und Sicherheits-Aktualisierungen im Fahrzeug über eine drahtlose Verbindung installiert werden.

- Sommerreifen EcoContact 6 Q
Continental hat mit dem EcoContact 6 Q einen rollwiderstandsoptimierten Pneu entwickelt, der in der Erstausrüstung des ID. Buzz zum Einsatz kommt.

- Trommelbremse mit elektrischer Parkbremse (EPB)
Bei Elektrofahrzeugen erlebt die Trommelbremse ein Comeback, da sie weniger korrosionsanfällig ist. Im ID. Buzz ist sie auch mit einer EPB ausgestattet.


VW ID. Buzz Serienversion (2022)

Bildergalerie


VW ID. Buzz Cargo (2022)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.