-- Anzeige --

Rimac Nevera: Erstes Elektrisches Hypercar geht an Prominenten

Nico Rosberg vor seiner Neuerwerbung Rimac Nevera.
© Foto: Rimac

Der kroatische Renner wird von fast 2.000 PS angetrieben – und ist streng limitiert.


Datum:
12.08.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Es gibt Sportwagen, es gibt Supersportwagen und es gibt Hypercars. Und es gibt elektrisch angetriebene Hypercars. Eines der spektakulärsten Fahrzeuge ist jetzt vom Band gelaufen – und ein prominenter Ex-Rennfahrer hat sich sogleich den Rimac Nevera 001 gesichert.

Nico Rosberg, Formel-1-Champion von 2016, durfte den Rimac Nevera an der Produktionsstätte im Zagreb entgegennehmen: "Schon als ich das erste Mal auf Mate Rimac (CEO Rimac; Anmerk. d. Redaktion) traf, wusste ich: Ich will den Rimac Nummer 1 haben. Für mich steht das Auto für absolut innovative Technik gepaart mit tollem Design."

"Als wir begannen, den Nevera zu entwickeln, wollten wir ein Fahrzeug auf die Räder stellen, dass die besten Rennfahrer beeindruckt", erzählt Mate Rimac. "Und wenn jemand in der Lage ist, die Grenzen dieses Fahrzeuges auszutesten, dann ist es Nico."


Rimac Nevera Nico Rosberg (2022)

Bildergalerie

In der Tat ist der Rimac Nevera ein Fahrzeug der Superlative – eine Art Katapult auf Rädern: Umgerechnet 1.940 PS treiben diesen Elektroschocker an. Von null auf Tempo 100 geht es in unter zwei Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 412 km/h liegen. Die Viertelmeile lässt das Hypercar in nur 8,6 Sekunden hinter sich – das ist Weltrekord.

Zahllose Individualisierungsmöglichkeiten werden für das Fahrzeug angeboten. Rosberg wählte für seine Nummer Eins die "Batmobil-Spezifikation". Will heißen: Das Fahrzeug ist in "Stellar Schwarz" lackiert, innen nimmt Rosberg auf schwarzen Alcantara-Bezügen Platz, auf der Armlehne prangt eine 001/150-Plakette.

Das aktuelle Produktionsjahr des Rimac Nevera ist bereits ausverkauft – insgesamt sollen nur 150 Fahrzeuge in der Manufaktur in Kroatien gebaut werden, die über 25 Partnerbetriebe in Nordamerika, Europa und Asien vertrieben werden.

Seit seinem Ausstieg aus dem Formel-1-Zirkus beschäftigt sich Nico Rosberg mit Umweltschutz und alternativen Energien. Der Ex-Rennfahrer investiert in grüne Technologien und diverse Start-up und betreut mit Rosberg X Racing einen Elektro-Rennstall.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.