-- Anzeige --

3D-Material von BMW: Für den wandelbaren Innenraum

Das neue 3D-Druck-Material von BMW und dem MIT sieht aus wie eine dickwandige große Luftpolsterfolie.
© Foto: BMW

BMW hat zusammen mit einem Labor des MIT ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aufblasbare Materialien im 3D-Druck herstellen lassen. Klingt komisch, könnte aber in Zukunft sehr interessant werden.


Datum:
29.05.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

BMW hat in Zusammenarbeit mit dem "Self Assembly Laboratory" des MIT in Cambridge ein Verfahren entwickelt, das künftig Auswirkungen auf die Gestaltung von Fahrzeug-Innenräumen haben könnte. Dabei handelt es sich um einen Prozess, der es ermöglichen soll, aufblasbare Materialien im 3D-Druck-Verfahren herzustellen. Diese können sich dann über verschiedene Luftkammern nahtlos an bestimmte Anforderungen anpassen.

Den Prototypen eines solchen Materials, das aussieht wie eine dickwandige große Luftpolsterfolie, zeigt BMW aktuell in der "The future is here"-Ausstellung in London. Das Druckprodukt aus Silikon soll in Zukunft beispielsweise in Sitzen von Pkw Verwendung finden und neben seiner Wandlungsfähigkeit auch mit hoher Aufprallsicherheit punkten. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.