ZF Aftermarket: Mehr Komfort mit schaltbaren Motorlagern

ZF Aftermarket bietet unter ihrer Produktmarke Lemförder schaltbare Motorlager für eine Reihe von Fahrzeugmodellen an.
© Foto: ZF Aftermarket

Motorlager mit schaltbaren Kennlinien bieten vor allem in Premiummodellen für mehr Komfort, da sie im Leerlauf und während der Fahrt für perfekte Schwingungsdämpfungen sorgen.


Datum:
20.09.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Unter der Marke Lemförder bietet ZF Aftermarket schaltbare Motorlager als Ersatzteile in OE-Qualität an. Diese intelligenten Bauteile kommen vor allem in Premiummodellen zum Einsatz, wo sie aufgrund ihrer schaltbaren Kennlinie sowohl im Leerlauf als auch bei Fahrt jeweils für den bestmöglichen Schwingungs- und Geräuschkomfort sorgen, erklärt ZF. Das sei mit herkömmlichen Aggregatelagern so nicht möglich.

Motorlager sind Verbindungselemente zwischen dem Motor bzw. dem Getriebe und der Karosserie. Eine feste Verschraubung würde Vibrationen, Geräusche und Bewegungen aus dem Antriebsstrang in das Fahrzeug übertragen. Darum verwenden Automobilhersteller vielfach Gummimetall-Teile oder hydraulisch gedämpfte Motorlager zur Verbessrung des Fahrkomforts. Auch diese bieten laut ZF nicht unter allen Bedingungen eine ideale Schwingungsdämpfung. Darum hat der Fahrzeugspezialist schaltbare Motorlager entwickelt, die in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit und Drehzahl zwei unterschiedliche Kennlinien ansteuern können und einen hohen Komfort im Leerlauf als auch in Fahrsituationen gewähren soll.

Geräusche und Vibrationen können auf Schäden hindeuten

Motorlager sind Verschleißteile. Folgende Anzeichen könnten auf einen Defekt hindeuten:

Flüssigkeitsaustritt oder Ablösung von Gummi Stärkere Vibrationsübertragung auf die Karosserie Auffällige Motorbewegungen (Nachschwingen) beim Abstellen des Motors Klackernde Geräusche beim Lastwechsel

Kfz-Werkstätten sollten Ersatzteile in OE-Qualität verwenden, rät ZF, und zwar genau die Ausführung, die auch in der Erstausrüstung verwendet wurde. Denn selbst wenn die Lagervariante für einen anderen Motor wie beispielsweise für ein Otto- statt ein Dieselaggregat, geometrisch passt, können große Unterschiede in der Lagerauslegung, wie beispielsweise die Steifigkeit, vorhanden sein.

Außerdem empfiehlt ZF, im Rahmen einer Reparatur stets alle Motorlager auszutauschen und nicht nur das defekte Teil. Sonst bestehe die Gefahr, dass das Neuteil höhere Kräfte und Schwingungen aufnehmen muss, weil die verbliebenen Lager bereits stark verschlissen sind. Das könne zu einem schnellen Folgeschaden führen. (tm)

 

HASHTAG


#ZF

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.