-- Anzeige --

ZF Aftermarket Kompetenzzentrum: Bestens gerüstet für Elektro- und Hybridfahrzeuge

ZF-Hochvolt-Experten arbeiten an einem Fahrzeug mit alternativem Antrieb.
© Foto: ZF Aftermarket

Der Anteil an Elektro- und Hybridfahrzeugen wächst. Das ZF Aftermarket Kompetenzzentrum für Pkw-Getriebe bietet auch Diagnose- und Reparaturleistungen für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben an. Dafür wurden eigens Hochvolt-Experten ausgebildet.


Datum:
03.02.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Kompetenzzentrum Pkw-Getriebe in Holzwickede bei Dortmund von ZF Aftermarket bietet eine gebündelte Expertise im Bereich Pkw-Getriebetechnik an, darunter auch Diagnose- und Reparaturleistungen für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, teilte ZF Aftermarket mit.

Zwei Jahre nach der Eröffnung des Kompetenzzentrums wurde jetzt laut Mitteilung das Portfolio um eine Hochvolt-Kompetenz erweitert. Für die Diagnose und Reparatur von Hybrid- und Elektrofahrzeugen wurde demnach neben neuer Spezialwerkzeuge und Schutzausrüstungen auch in die Weiterbildung der Getriebespezialisten zu Hochvolt-Experten investiert.

Denn sogar für nichtelektrotechnische Arbeiten an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen sei eine Hochvoltqualifikation der Stufe 1 erforderlich, betont ZF. Dieses spezialisierte Know-how werde auch an die Werkstattpartner weitergegeben - bei interaktiven Hochvolt-Schulungen im Rahmen des bundesweiten Servicenetzwerks, das sich aus ZF-eigenen Servicestandorten sowie aus freien Full-Service-Werkstätten (Service Points) zusammensetzt.

In den letzten Monaten stieg der Anteil von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben spürbar an, was der Technologiekonzern auf die Aufstockung der Kaufprämie der Bundesregierung zurückführt. "Der Anteil der Automobile mit alternativen Antrieben wird weiter steigen und langfristig auch den Aftermarket deutlich verändern. ZF gestaltet diese Mobilität der Zukunft entscheidend mit, daher sind wir auch im Kompetenzzentrum bereits jetzt für diese Entwicklung bestens aufgestellt", erklärte Frank Dahlmann, Leiter Kundenprojekte und Technik, abschließend. (tm)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.