ZDK-Geschäftsklimaindex: Gedämpfte Erwartungen

Die Erwartungen der Kfz-Betriebe gehen deutlich zurück.
© Foto: Pro Motor/Volz

20 Prozent der befragten Autohändler und Werkstätten bewerten die Lage im Kfz-Gewerbe als gut, 29 Prozent dagegen als schlecht. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsklimaindex des ZDK hervor.


Datum:
16.09.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat seinen Geschäftsklimaindex für das laufende Quartal veröffentlicht. Demnach schätzen 20,4 Prozent der befragten Autohändler und Werkstattbetriebe ihre Geschäftslage im laufenden Quartal als gut ein, dagegen 29,4 Prozent als schlecht. Damit sank der Geschäftsklimaindex auf den niedrigsten Stand seit Jahren, und Besserung für das bevorstehende Quartal sei nicht in Sicht.

Etwas optimistischer bleibe die Stimmung bei den Neuwagen. Hier beurteilten 17,1 Prozent der Betriebe die Geschäftsentwicklung von Juli bis September als gut. Allerdings bleibe der Anteil derer, die das Geschäft als befriedigend bzw. saisonüblich oder als schlecht beurteilen, hoch. Der Gebrauchtwagenmarkt hatte gegenüber dem Vorjahreszeitraum spürbar nachgegeben.

Noch deutlicher ist laut ZDK die Eintrübung im Werkstattgeschäft. Berichteten im Vergleichszeitraum 2018 noch 40,7 Prozent der Betriebe über eine gute Werkstattauslastung, waren es aktuell nur noch 26,4 Prozent. Bei 59,2 Prozent war die Auslastung befriedigend bzw. saisonüblich, bei 14,4 Prozent eher schlecht.

Die Erwartungen für das vierte Quartal gehen laut Umfrage weiter spürbar zurück. Aktuell gehen nur 19,7 Prozent der Befragten von einer Verbesserung gegenüber dem dritten Quartal aus, im Vorjahr hatten noch 33,4 Prozent diese Hoffnung. Auch beim Handel mit Gebrauchtwagen und Neufahrzeugen seien die Aussichten im Vergleich zum Vorjahr deutlich eingetrübt, so der ZDK. (tm)

HASHTAG


#ZDK

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.