-- Anzeige --

Werkstattportal: Castrol stellt Carama in Deutschland ein

Castrol hatte 2020 sein Werkstattportal Carama in Deutschland gestartet, nun wird es wieder eingestellt.
© Foto: Castrol

Castrol stellt sein in 2020 eingeführtes Werkstattportal Carama in Deutschland wieder ein. Die Internetseiten für Verbraucher und Werkstätten werden hierzulande in den nächsten Tagen, mit Ausnahme einer Landing Page, inaktiv gestellt.


Datum:
16.03.2021
Autor:
diwi
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das im vergangenen Jahr von Castrol in Deutschland eingeführte Werkstattportal Carama wird bereits wieder eingestellt. Das gab der Schmierstoffspezialist jetzt bekannt: "Castrol hat die Entscheidung getroffen, das Pilotprojekt Carama für Freie Werkstätten im deutschen Markt einzustellen und sich auf einen anderen vielversprechenden Auto Reparatur Markt in Europa zu konzentrieren", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Online-Plattform zur Service-Digitalisierung von Werkstätten war bereits 2019 in Malaysia, Spanien und in der Türkei gestartet und sollte dann auch im deutschen Markt Fuß fassen. Die Internetseiten für Verbraucher und Werkstätten in Deutschland werden in den kommenden Tagen, mit Ausnahme einer Landing Page, inaktiv gestellt.

Schmierstoffanbieter Castrol wollte Carama als Onlinetool zur Buchungs- und Kundenverwaltung vermarkten, kam aber über Pilotbetriebe in Dortmund und Hamburg nicht hinaus. Über das Portal sollten Autofahrer Terminvereinbarungen mit ihrer Werkstatt abwickeln können. Castrol bewarb das System als Instrument zur Neukundenvermittlung für die Werkstatt an.

Nach dem Start im Raum Dortmund wollte Castrol das System sukzessive ausrollen. Hinter der Schmierstoffmarke Castrol steht der Konzern British Petrol (BP). 

Zu den wichtigsten Funktionen von Carama zählten neben der digitalen Termin-Buchung das Angebot von digitalen Verkaufsflächen für Werkstätten. Auf der Seite fanden Kunden eine Auswahl an häufigen Service- und Reparaturbedarfen – allerdings ohne Festpreisangebot. In einer Standortsuche bekam der Kunde dann alle Werkstätten angezeigt, die für ihn in Frage kommen und den gewünschten Service auch anbieten. In der Trefferliste wurden die Profile der Betriebe angezeigt sowie deren Bewertungen. Bei Interesse erfolgte über Carama eine konkrete Terminanfrage.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.