-- Anzeige --

Ungenehmigte Fahrzeugteile: KBA sperrt Millionen Online-Angebote

Das KBA hat die Kontrolle des Handels im Bereich der Fahrzeugtechnik übernommen. 
© Foto: sasun Bughdaryan/stock.adobe,com

Das KBA überwacht seit 2017 den Markt für Fahrzeugteile. Seitdem hat die Behörde rund drei Millionen Online-Angebote für ungenehmigte Kfz-Teile gesperrt und über 1.300 Bußgeldverfahren ausgesprochen.


Datum:
17.03.2021
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit 2017 überwacht das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den Markt für Fahrzeugteile - und hat eigenen Angaben zufolge seither rund drei Millionen Online-Angebote für ungenehmigte Produkte gesperrt. Mehr als 1.300 Bußgeldverfahren wurden demnach im selben Zeitraum gegen Anbieter solcher Produkte eingeleitet. "Die Marktüberwachung zeigt Wirkung. Wir werden die Kontrollen vor Ort, in Online-Portalen und im Dialog mit dem Handel kontinuierlich fortsetzen", teilte KBA-Präsident Richard Damm am Mittwoch mit. Ungenehmigte Bauteile gefährdeten die Verkehrssicherheit.

Unklar blieb zunächst, wie groß der Markt mit ungenehmigten Fahrzeugteilen tatsächlich ist. Einen genauen Überblick etwa über sämtliche Online-Angebote gebe es nicht, betonte ein KBA-Sprecher.

Zudem sei meistens nicht ersichtlich, wie viele der fraglichen Produkte hinter einem Angebot stecken. "Die Verfahren im Fahrzeug- und Fahrzeugteilehandel werden aufgrund kontinuierlicher eigener Marktbeobachtung, jedoch auch aufgrund von Hinweisen der Marktteilnehmer, eingeleitet", heißt es in der Mitteilung.

Auf Messen hingegen habe sich der Handel mit den Teilen ohne Zulassung seit der Präsenz des KBA quasi erledigt. Der Handel gilt als Ordnungswidrigkeit

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.