-- Anzeige --

Umsatzeinbußen: Baumot stellt Insolvenzantrag

Die Baumot Group meldet Insolvenz an.
© Foto: picture alliance/Marijan Murat/dpa

Der Spezialist für Nachrüstlösungen hat aufgrund der Corona-Pandemie in Zahlungsprobleme. Am 15. Januar will das Unternehmen einen Antrag auf Insolvenz stellen.


Datum:
15.01.2021
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Baumot Group hat angekündigt, am heutigen Freitag (15. Januar 2021) beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Insolvenz zu stellen. Grund ist eine eingetretene Zahlungsunfähigkeit wegen fehlender Umsätze in der Corona-Pandemie.

Es habe bereits im Frühjahr 2020 flächendeckende Werkstattschließungen in den Kernmärkten Israel, UK und Italien gegeben, die zu erheblichen Umsatzeinbußen geführt haben, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Trotz intensiver Bemühungen sei es nicht gelungen, die entstandene Liquiditätslücke zu schließen. Ausdrückliches Ziel des Verfahrens sei die Sanierung über einen Insolvenzplan. Zu diesem Zweck soll in den kommenden Tagen ein Generalbevollmächtigter bestellt werden.

Zur Baumot Group gehören die 100-prozentigen Tochtergesellschaften Twintec Technologie GmbH, Baumot Technologie GmbH sowie und Baumot Deutschland GmbH. Das Unternehmen bietet unter anderem Diesel-Hardware-Nachrüstlösungen für Pkw, Lkw und Busse an. (tm)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.