-- Anzeige --

Umfrage: Gut ein Viertel erwägt Anschaffung eines E-Autos

© Foto: Opel Automobile GmbH

Angesichts der strengen Emissionsvorgaben der Politik, massiver Fördermaßnahmen für alternative Fahrzeuge und der zunehmenden Ausrichtung der Hersteller auf E-Autos haben sich die Vorbehalte gegenüber der Elektromobilität kaum verändert.


Datum:
26.07.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für gut ein Viertel der Bürger kommt laut einer Umfrage die Anschaffung eines Elektroautos in Betracht. Bei einem Hybridfahrzeug sind es 31 Prozent, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie (IfD) Allensbach im Auftrag von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ergab.  

Abschreckend wirkten in den Augen der Bevölkerung Anschaffungskosten - das sagten laut Umfrage 69 Prozent. Weiter genannt wurden die Reichweite (67 Prozent), ein "gefühlter Mangel" an Ladestationen und lange Ladezeiten (66/60 Prozent) sowie Zweifel an der Umweltverträglichkeit (58 Prozent). Die Untersuchung stützt sich laut Acatech auf 1.027 Interviews mit einem repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung ab 16 Jahre. Die Interviews fanden im Mai 2021 statt. 

"Bei der Entwicklung umweltfreundlicher Fahrzeuge sind wir technologisch viel weiter als es vielen Menschen bewusst ist", sagte Thomas Weber, Vizepräsident acatech. "E-Autos gelten noch immer als Kurzstreckenfahrzeuge, was der Realität aufgrund größerer und leistungsfähiger Batterien längst nicht mehr entspricht." Die Ladeinfrastruktur wachse in Deutschland im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich, werde aber von vielen als unzureichend bewertet. "Eine wichtige Aufgabe der kommenden Jahre wird sein, die Lücke zwischen technologischem Fortschritt in der Mobilität und Akzeptanz in der Bevölkerung zu schließen."

Die Neuzulassungen von E-Autos in Deutschland waren in den vergangenen Monaten auch wegen einer stärkeren staatlichen Förderung stark gestiegen. Die Bundesregierung treibt die E-Mobität im Kampf gegen den Klimawandel voran.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.