Tokyo Motor Show: Schaeffler setzt auf die Brennstoffzelle

Schaeffler stellt auf der kommenden Tokyo Motor Show ein Brennstoffzellensystem vor.
© Foto: Schaeffler

Der Zulieferer geht davon aus, dass mit rein batterie-elektrischen Fahrzeugen das CO2-Problem nicht gelöst werden könne. Darum richtet Schaeffler seinen Blick auf die Brennstoffzelle.

Schaeffler geht nicht davon aus, dass allein mit batterie-elektrische Antrieben in Fahrzeugen das CO2-Emissionsproblem gelöst werden könne. Deshalb setzt der Zulieferer verstärkt auf die Brennstoffzelle - und stellt diese Technologie in den Fokus seines Messeauftritts auf der 46. Tokyo Motor Show (vom 24.10. bis 04.11.2019).

Auf der Messe will das Unternehmen aus Herzogenaurach Schlüsselkomponenten für Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Stacks, so genannte metallische Bipolarplatten, präsentieren. Dabei nutze der Zulieferer traditionelle Kernkompetenzen in Material-, Umformungs- und Oberflächentechnologie.

Durch Umformen und Beschichten im Dünnschichtbereich werden Bipolarplatten hergestellt, die zu sogenannten Stacks geschichtet den Kern eines Brennstoffzellensystems bilden, so Schaeffler. In ihnen reagieren Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser, wobei Strom entsteht. Als weitere Expertisen bringe das Unternehmen elektronische Steuerungen, spezielle Luftfolienlager, smarte Thermomanagementmodule und Komponenten zur passiven Wasserstoff-Rezirkulation mit.

Gezeigt würden in Tokyo außerdem neue Elektromotoren in diversen Leistungsklassen, die nun in Großserienproduktion gehen. Abgerundet werde der Messeauftritt durch das mit einem 90-Grad-Lenkwinkel ausgestattete Schaeffler Intelligent Corner Module, Drive-by-Wire als Schlüsseltechnologie für Autonomes Fahren sowie den Schaeffler Mover als Mobilitätskonzept für urbane Räume, hieß es. (tm)

HASHTAG


#Schaeffler

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.