-- Anzeige --

Start-Stopp-System: Deaktivieren nicht empfehlenswert

17.11.2023 11:56 Uhr
Start/Stopp
Manche Start-Stopp-Systeme können nerven. Trotzdem sollte man sie nicht dauerhaft ausschalten.
© Foto: ADAC

Manche Start-Stopp-Systeme können nerven. Trotzdem sollte man sie nicht dauerhaft ausschalten.

-- Anzeige --

Auch wenn Start-Stopp-Systeme manche Autofahrer nerven – dauerhaft deaktivieren sollten sie sie nicht. Das Abschalten könne zum Erlöschen der Betriebserlaubnis eines Autos führen, warnt der ADAC. Eine Verschlechterung des Abgasverhaltens könne außerdem zu Beanstandungen bei der Hauptuntersuchung führen.

Start-Stopp-Systeme schalten den Motor beim Warten an der Ampel, teils auch schon beim Heranrollen automatisch ab, um Sprit zu sparen und Emissionen zu reduzieren. Manche Autofahrer stören die damit unter Umständen verbundenen Vibrationen oder Verzögerungen. Andere befürchten einen vorzeitigen Verschleiß – grundlos, wie der ADAC erklärt.

Einige Werkstätten bieten trotzdem die elektronische Deaktivierung der Funktion an. Auch einige Elektronik-Stecker für die OBD-II-Schnittstelle – sogenannte Dongles – ermöglichen diesen Hack. Die Fahrzeughersteller selbst ermöglichen in der Regel nicht die dauerhafte Deaktivierung, sondern nur das zeitweilige Ausschalten bis zum nächsten Fahrzeugstart.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Werkstatt

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.