Rückrufkönige: Bislang über 13 Millionen Autorückrufe 2020

Bereits Anfang 2020 hat Toyota in Nord-, Mittel- und Südamerika 3,4 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen. Grund war eine mögliche Fehlfunktion der Bordelektronik, die das Auslösen des Airbags verhindert.
© Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten

Geht es um Rückrufe von Autos, liegt ein Konzern aus Japan in diesem Jahr weit vorne. Auch beim Umsatz ist dieser Autobauer Nummer 1.

Zwischen dem 1. Januar und 13. Juli 2020 wurden von Autoherstellern weltweit 13.362.759 Fahrzeuge zurückgerufen. Wie aus einer vom Marktanalysten Finbold veröffentlichten Statistik hervorgeht, gehen die meisten davon auf das Konto des japanischen Herstellers Toyota, der in diesem Jahr bislang 3,95 Millionen Autos zurückgerufen hat. Mit 2,9 Millionen liegt Ford auf Platz 2, gefolgt von Volvo mit 2,8 Millionen zurückgerufenen Fahrzeugen.

Fiat Chrysler und Honda rangieren mit 1,74 beziehungsweise 1,4 Millionen Rückrufen dahinter. Platz 6 belegt mit 244.000 Rückrufen Kia, gefolgt von Hyundai (207.000), Nissan (rund 49.000) und Mazda (24.000). Die ersten deutschen Hersteller in dem Ranking sind VW auf Platz 10 und BMW auf Rang 13 mit 16.000 beziehungsweise 3.800 zurückgerufenen Autos.

Die Zahlen für das Ranking hat Finbold aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammengetragen. Die tatsächliche Zahl der Rückrufe könnte variieren oder sogar drastisch höher ausfallen.   

Finbold hat darüber hinaus ein Ranking der umsatzstärksten Autohersteller im vergangenen Jahr erstellt. Demnach ist auch hier Toyota mit 280,5 Milliarden US-Dollar die Nummer 1, gefolgt von VW mit 275,2 sowie Daimler mit 189,2 Milliarden Dollar. Ford (149,9 Milliarden), Honda (142,4 Milliarden) und General Motors (137,2 Milliarden) liegen dahinter. Umsatzstärkster Autokonzern aus China ist SAIC mit 121,1 Milliarden Dollar Umsatz. Die Top Ten komplettieren Fiat Chrysler (121,1 Mrd.), BMW (116,6 Mrd.) und Nissan (96,3 Mrd.). (SP-X)

HASHTAG


#Rückr

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.