-- Anzeige --

Nutzfahrzeug-Lichttest 2017: Immer noch viele Fehler

Ein Lkw beim Lichttest.
© Foto: ZDK

Besonders im bevorstehenden Winter ist eine funktionierende Beleuchtung am Kfz sehr wichtig. Der ZDK und die DVW haben nun über 5.000 Nutzfahrzeuge unter die Lupe genommen – mit nur teilweise positiven Ergebnissen.


Datum:
28.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

5.200 Transporter, Lkw und Busse haben der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) für den Nutzfahrzeug-Lichttest 2017 überprüft. Dabei wurden bei gut jedem fünften (22 Prozent) der Fahrzeuge Fehler an den Hauptscheinwerfern festgestellt. Etwa die Hälfte davon ist auf sogenannte "Blender" zurückzuführen, also zu hoch eingestellte Scheinwerfer. Bei vier Prozent der Probanden war ein Scheinwerfer vollständig defekt, bei 0,5 Prozent war sogar ein völliger Totalausfall der vorderen Beleuchtung festzustellen. Bei den Heckleuchten waren neun Prozent der getesteten Fahrzeuge nicht in Ordnung, rund die Hälfte trat gar ganz ohne Bremsbeleuchtung den Test an.

Allerdings verzeichneten die Prüfer bei der Summe der gesamten Fehler einen Rückgang um neun Prozentpunkte gegenüber 2016 – ein positiver Trend und Teil des Lichttest-Appells an alle Fahrzeugführer, immer einen Blick auf die korrekte Funktion der Beleuchtung zu werfen, nicht nur im Winter. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.