-- Anzeige --

Neue Benzinmotoren-Generation von VW: Spaß und sparen

VW bringt Ende des Jahres einen neuen Benzinmotor auf den Markt. Der soll sparsamer sein und gleichzeitig auch bei niedrigen Drehzahlen sein komplettes Drehmoment entfalten.
© Foto: VW

VW bringt Ende des Jahres einen neuen Benzinmotor auf den Markt. Der soll sparsamer sein und gleichzeitig auch bei niedrigen Drehzahlen sein komplettes Drehmoment entfalten.


Datum:
06.05.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf dem Wiener Motorensymposium hat Volkswagen eine neue TSI-Motorengeneration vorgestellt. Erstes Aggregat dieser EA211 TSI evo genannten Familie ist ein Turbobenziner mit 1,5 Litern Hubraum, der Ende des Jahres mit 96 kW / 131 PS und 110 kW / 150 PS auf den Markt kommt. Der neue Motor soll bis zu einen Liter weniger verbrauchen und sein Drehmoment gleichzeitig besonders früh und über ein breites Drehzahlband zur Verfügung stellen.

Bereits ab 1.300 U/min soll das maximale Drehmoment anliegen, damit dürfte ein typisches Benziner-Turboloch verschwinden. Möglich wird das durch den Einsatz eines Abgasturboladers mit variabler Turbinengeometrie (VTG), der sich besser an den Betriebspunkt anpassen und so schon bei geringen Motordrehzahlen eine sehr hohe Turbinenleistung und damit einen hohen Ladedruck bereitstellen kann. Gegenüber dem bisherigen 1,4-Liter-TSI (92 kW / 125 PS), der beispielsweise im Golf zum Einsatz kommt, soll der Lastsprung auf der maximale Drehmoment 35 Prozent schneller erfolgen.

Darüber hinaus kommen diverse weitere neue oder überarbeitete Techniken zum Einsatz. So arbeitet der neue EA211 TSI evo nach dem sogenannten Miller-Brennverfahren, bei dem sich das Einlassventil sehr früh noch während des Ansaugens schließt, was im Zusammenspiel mit anderen Maßnahmen wie hoher Verdichtung, aktiver Zylinderabschaltung zu größerer Effizienz des Aggregats führen soll. Auch wird der Einspritzdruck auf 350 bar erhöht, wodurch sich die Gemischbildung verbessert, was zu einer Reduzierung der Partikelemissionen führt. Gegenüber dem Vorgänger-Aggregat spricht VW von Wirkungsgradvorteilen von bis zu zehn Prozent, die der Kunde im Alltag auch tatsächlich herausfahren soll. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.