-- Anzeige --

Konflikt bei Neue Halberg Guss: IG Metall setzt auf Verkauf

Neue Halberg Guss stellt Motorblöcke und Antriebswellen her.
© Foto: Daniel Karmann/picture-alliance/ dpa

Aus Sicht der Gewerkschaft ist die Beziehung zwischen Management, Kunden und Belegschaft beim Autozulieferer NHG nicht mehr zu kitten.


Datum:
13.09.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im zugespitzten Konflikt beim Autozulieferer Neue Halberg Guss (NHG) sieht die Gewerkschaft IG Metall im Verkauf des Unternehmens die einzige Möglichkeit für einen Neuanfang. Das Vertrauen zwischen Management, Kunden und Belegschaft sei schwer belastet, teilte die IG Metall am Donnerstag in Frankfurt mit. Die Geschäftsführung der NHG hatte am Mittwoch die Schlichtung für gescheitert erklärt. Der Zulieferer von Motorblöcken und Antriebswellen gehört zur bosnisch-deutschen Prevent-Gruppe der Familie Hastor.

Mit ihrem Ausstieg aus der Schlichtung habe die NHG-Geschäftsführung auch parallel laufende Verkaufsverhandlungen schwer belastet, teilte die IG Metall weiter mit. Es gebe dabei "offenbar Streit vor allem über den Kaufpreis, den die Eigentümer der NHG erzielen wollen". Die Gewerkschaft werde weiter um den Erhalt der Arbeitsplätze an den Standorten in Leipzig und in Saarbrücken kämpfen. Nächste Aktionen seien für nächste Woche in Planung. Welche genau, wollte ein Sprecher der Gewerkschaft nicht präzisieren.

Nach Angaben der Geschäftsführung ist ein "Stellenabbau in deutlich größerem Umfang als noch im Juni angenommen" nicht mehr auszuschließen. Seinerzeit galt die Schließung der Leipziger Gießerei mit 700 Beschäftigten Ende 2019 als beschlossene Sache. Im Stammwerk Saarbrücken war ein Abbau von 300 der 1.500 Jobs erwogen worden. Nach einem rund sechswöchigen Arbeitskampf lief seit Ende Juli die Schlichtung. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.