Kfz-Innung Baden-Baden: Rastatt gründet Juniorenkreis

Die Kfz-Innung Baden-Baden hat Entscheider von morgen eingeladen und einen Juniorenkreis gegründet.
© Foto: Kfz-Innung Baden Baden

Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Baden hat Anfang Juni einen Juniorenarbeitskreis gegründet. So will man die Nachwuchsförderung in den Kfz-Betrieben nachhaltig fördern.


Datum:
14.06.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Getreu dem Motto "Innungs-Junioren – Die Zukunft der Branche" lud die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Baden – Bühl – Rastatt Anfang Juni junge Entscheider von morgen ein. Ruben Schäfer von der Geschäftsstelle der Innung begrüßte die Teilnehmer und startete eine Kennenlern-Runde. Im Laufe des Gesprächs wurde deutlich, dass die interessierten Nachwuchskräfte aus Betrieben unterschiedlicher Größe kamen, bei denen der Generationswechsels teilweise bevorsteht oder bereits vollzogen war.

In der anschließenden Diskussionsrunde stellte sich heraus, dass der Aufbau eines Netzwerks gewünscht wurde, um den direkten Austausch untereinander zu fördern. Angeregt diskutiert wurde über die Themen Personalbeschaffung und Mitarbeitermotivation - um Fluktuation vorzubeugen. Der Juniorenkreis will sich künftig quartalsmäßig treffen, um sich über aktuelle Themen und Trends auszutauschen.

Die Innung Baden-Baden – Bühl – Rastatt hat mit dem Juniorenkreis einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft getan. Durch die Aktivitäten können die Teilnehmer aktiv an wichtigen Themen mitarbeiten. Damit werde auch der Innungsgedanke der aktiven Mitgestaltung und der Gemeinschaft in die junge Generation übertragen, hieß es. (asp)

HASHTAG


#Kfz-Innung

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.