Ausbildungsfahrzeug: BMW München unterstützt Kfz-Nachwuchs

Andreas Brachem (Kfz-Innung München Oberbayern) und Johann Linder (BMW-Niederlassung München).
© Foto: BMW

Für die überbetriebliche Schulungen angehender Kfz-Mechatroniker übergibt die Niederlassung München einen BMW 228i Cabrio an die Kfz-Innung.

Die BMW-Niederlassung München unterstützt die Nachwuchsförderung im Kfz-Handwerk. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, erhält die Kfz-Innung München-Oberbayern ein neues BMW 228i Cabrio für die überbetriebliche Schulungen angehender Kfz-Mechatroniker. Johann Linder, Leiter des Geschäftsfeldes Aftersales Gesamt, überreichte den Fahrzeugschlüssel an Innungsgeschäftsführer Andreas Brachem.

Das zur Verfügung gestellte BMW 228i Cabrio ermögliche den Auszubildenden technisch anspruchsvolle Diagnoseaufgaben im Bordnetzsystem zu lösen und biete ideale Voraussetzungen für Schulungen im Fahrzeuginnenraum, da die Sicht nicht durch das Dach eingeschränkt wird, hieß es. "Ein solch hochwertiges und innovatives Fahrzeug weckt bei jungen Lehrlingen eine besonders hohe Lernbereitschaft und Motivation", sagte Klaus Epple, Leiter des Berufsbildungszentrums. Derzeit sind bei der Kfz-Innung München-Oberbayern noch drei weitere BMW-Fahrzeuge sowie drei selbstständig erworbene BMW-Motorräder im Einsatz.

Die Kfz-Innung München Oberbayern ist mit 2.000 Mitgliedsbetrieben die größte Handwerksinnung in Deutschland. In den betriebsübergreifenden Lehrgängen werden jährlich rund 700 Auszubildende im Kfz-Handwerk geschult. (se)

HASHTAG


#Ausbildung

Mehr zum Thema


#BMW

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.