Kfz-Gewerbe: Online-Prüfung erfolgreich fortgesetzt

Birgit Behrens: "Sind auf dem richtigen Weg"
© Foto: ProMotor

Das Kfz-Gewerbe macht bei der Modernisierung des Prüfwesens gute Fortschritte. In Koblenz legten jüngst 110 Mechatroniker den theoretischen Teil 2 ihrer Gesellenprüfung am Laptop ab.


Datum:
23.12.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



110 Kfz-Mechatroniker haben in der Kreishandwerkerschaft Koblenz auch den theoretischen Teil 2 ihrer Gesellenprüfung digital am Laptop abgelegt. Damit ging das im Sommer dieses Jahres mit dem digitalisierten schriftlichen Teil 1 der Gesellenprüfung gestartete Pilotprojekt im Kfz-Gewerbe in die nächste Runde. Daran hatten mehr als 1.100 Auszubildende an ausgewählten Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen teilgenommen.

"Die erfolgreiche Fortsetzung des Pilotprojekts in Koblenz zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", erklärtet Birgit Behrens, Geschäftsführerin Berufsbildung beim Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), einer Mitteilung zufolge. Die Modernisierung im Prüfwesen sei eine Gemeinschaftsleistung aller beteiligten Kfz-Landesverbände. Ziel sei es, Effizienz und Qualität der Prüfungen bundesweit zu steigern.

Die elektronische Prüfung bringt neue Aufgabenformate, eine einfache Auswertung sowie eine höhere Prüfqualität. Die Antworten der Prüflinge sind nun besser vergleichbar. Der große Vorteil für Innungen: Über einen Vor-Ort-Service kann die komplette Prüfungs-Infrastruktur mit Laptops, Server und Software bereitgestellt werden.

Teil 2 der Gesellenprüfung hatte die Ausbildungsschwerpunkte Pkw und Nutzfahrzeuge. Zu den Aufgaben gehörten unter anderem die Fehlersuche anhand von Bildern und die Beantwortung von Multiple-Choice-Fragen zu Themen wie Hochvolt, Bremsen oder Beleuchtung. (AH)

HASHTAG


#Ausbildung

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.