-- Anzeige --

Kampf um Talente: "AutoBerufe"-Initiative stellt sich neu auf

Die Brancheninitiative "AutoBerufe" macht sich fit für den Wettbewerb um den Fachkräftenachwuchs.
© Foto: goodluz/stock.adobe.com

Seit über 30 Jahren engagieren sich der ZDK, die Autohersteller und Bosch gemeinsam für die Nachwuchsgewinnung und -sicherung in der Branche. Jetzt gibt es frische Impulse.

-- Anzeige --

Neues Mitglied, moderner Auftritt, zusätzliche Arbeitskreise: Die Brancheninitiative "AutoBerufe" macht sich fit für den Wettbewerb um den Fachkräftenachwuchs. Als weiteres Mitglied sei der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) aufgenommen worden, teilte das Deutsche Kfz-Gewerbe (ZDK) am Donnerstag in Bonn mit. Mit "Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker:in" bringe der ZKF auch ein neues Berufsbild mit ein.

Personell neu besetzt wurde außerdem der Aktionsausschuss zur Steuerung der Initiative mit Vertretern von Herstellern, Importeuren und Branchenexperten. Zwei neue Arbeitskreise beschäftigen sich mit den Themen Nachwuchswerbung für den Nutzfahrzeugbereich sowie mit dem Erfahrungsaustausch über Ausbildungs- und Jobbörsen. Optisch soll ein überarbeitetes Logo mit dem Claim "Zukunft durch Mobilität" (bisher: "Mach Deinen Weg") den Anspruch der Initiative unterstreichen.

Laut Mitteilung wollen sich die "AutoBerufe"-Mitglieder künftig einmal jährlich zusammenfinden, um über die strategische Ausrichtung sowie über die Besetzung des Aktionsausschusses zu entscheiden. Damit gelinge die Anpassung der Initiative und ihrer Projekte an zukünftige Herausforderungen, hieß es. Das erste Treffen sowie die Jahrestagung mit den Kfz-Landesverbänden soll am 26. und 27. Januar 2022 stattfinden.

Der ZDK hatte die Neuausrichtung im vergangenen Jahr angestoßen. In einem strukturierten Strategie-Prozess wurden acht relevante Themenfelder identifiziert wie beispielsweise Kommunikation, Leuchtturmprojekte und Grundrauschen, Erfolgsmessung oder Zielgruppen. Anschließend wurde intensiv an diesen Themen gearbeitet.

Für die zweite Jahreshälfte haben sich die Mitglieder bereits einiges vorgenommen. So soll unter anderem die Social Media- und Content-Strategie #wasmitautos für künftige Auszubildende weiterentwickelt werden. Zu den inhaltlichen Zielen gehören überdies die Ausweitung des #wasmitautos Betriebefinders sowie der Start eines Mitglieder-Newsletters.


"AutoBerufe" ist eine bundesweite Gemeinschaftsinitiative der deutschen Autohersteller, der Internationalen Kraftfahrzeughersteller, der Robert Bosch GmbH sowie des Zentralverbands des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK). Die bislang 35 Mitglieder engagieren sich seit mehr als 30 Jahren für die Nachwuchsgewinnung und -sicherung der Autohäuser und Werkstätten.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.