-- Anzeige --

EM der Berufe: EuroSkills fällt bis auf Weiteres aus

Bei den WorldSkills 2019 in Kazan war unter anderem der Kfz-Mechatroniker Simon Kazimirowicz für Deutschland am Start.
© Foto: ProMotor

Die zweite Corona-Welle rollt durch Europa. Das hat auch Folgen für die Berufs-EM in Graz, die abermals nicht stattfinden kann. Was aus dem Nachwuchs-Event wird, ist offen.


Datum:
09.10.2020
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der EuroSkills-Wettbewerb im österreichischen Graz wird wegen internationaler Reisewarnungen aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben. Wie das Deutsche Kfz-Gewerbe (ZDK) unter Verweis auf den Veranstalter mitteilte, habe sich die Anzahl der teilnehmenden Ländern in den letzten Tagen durch mehrere Absagen um rund ein Drittel verringert. Dadurch werde in einigen Wettbewerben die Mindestteilnehmerzahl nicht mehr erreicht.

Bei der Europameisterschaft der Berufe hätten rund 650 Fachkräfte in knapp 45 Disziplinen um den EM-Titel kämpfen sollen. Schon der ursprüngliche September-Termin musste wegen Corona gestrichen werden. Aufgrund der steigenden Anzahl positiv getesteter Personen in ganz Europa rechnen die Organisatoren aktuell mit weiteren Absagen. Damit sei die Europameisterschaft der besten Jungfachkräfte nicht mehr planbar, hieß es.

"Die aktuelle Situation ließ uns leider keine andere Wahl, als EuroSkills neuerlich zu verschieben", sagte Josef Herk, Aufsichtsratsvorsitzender der EuroSkills 2020 GmbH. "Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir wollen die Berufs-EM in Graz auf jeden Fall nachholen." Derzeit sei man mit den internationalen Verantwortungsträgern in intensivem Austausch.

Laut ZDK könnte die Veranstaltung entweder zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Alternativ werde überlegt, ein anderes Format zu entwickeln. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.