-- Anzeige --

Italien: ACC baut dritte Batteriezellen-Fabrik

Mercedes ist einer der drei Partner von ACC.
© Foto: Mercedes-Benz

Das Gemeinschaftsunternehmen von Mercedes-Benz, Stellantis und Total baut auf dem ehemaligen Fiat-Standort im italienischen Termoli eine dritte Batteriezellen-Fabrik auf. Die Verträge seien unterzeichnet.


Datum:
24.03.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der deutsch-französische Batteriezellen-Hersteller ACC will eine dritte Fabrik im italienischen Termoli aufbauen. Das teilte das Gemeinschaftsunternehmen der Autokonzerne Mercedes-Benz und Stellantis (Peugeot, Opel, Fiat) sowie des Energiekonzerns Total am Mittwoch in Paris mit. Entsprechende Vereinbarungen mit der italienischen Regierung zur Transformation des vormaligen Fiat-Standortes seien unterzeichnet.

Mit der geplanten industriellen Gesamtkapazität von 120 Gigawattstunden ist auch eine Erhöhung der Produktion an den bisherigen ACC-Standorten Billy-Berclau/Douvrin und Kaiserslautern verbunden. Sie sollen bis 2030 in der Lage sein, jährlich Zellen mit einer Kapazität von 40 Gigawattstunden herzustellen statt bislang 24 Gigawattstunden. Dies habe aber keine Auswirkungen auf die erwartete Investition oder Beschäftigung am Standort, erklärte ein Stellantis-Sprecher auf Nachfrage.

Die europäische Zellproduktion soll den Hochlauf der Elektromobilität sichern. ACC war 2020 gegründet worden. Mercedes-Benz ist dem Gemeinschaftsunternehmen nunmehr endgültig beigetreten. "Der Einstieg von Mercedes-Benz ist ein Vertrauensbeweis in unseren technologischen Fahrplan und in die Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte", sagte ACC-Chef Yann Vincent laut einer Mitteilung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.