Hyundai gründet Submarke "Ioniq": Drei Elektroautos bis 2024

Hyundai bringt bis 2024 drei Stromer unter dem Dach einer neuen Markenfamilie
© Foto: Hyundai

Mit der Limousine Ioniq ist Hyundai 2016 ins Elektro-Zeitalter gestartet. Nun wird die Modellbezeichnung zur Submarke geadelt.


Datum:
10.08.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Hyundai will bis 2024 drei neue Elektroautos auf den Markt bringen. Die Modelle werden unter der neu ins Leben gerufenen Submarke Ioniq angeboten und basieren auf einer neuen modularen E-Plattform. Den Start macht 2021 das Kompakt-SUV Ioniq 5, das eine Weiterentwicklung der IAA-Studie "45" darstellt. Ein Jahr später folgt die Sportlimousine Ioniq 6, deren Vorbild die Studie "Prophecy" ist. Komplettiert wird das Trio Anfang 2024 durch das große SUV Ioniq 7.

Bislang steht "Ioniq" bei Hyundai als Modellname für die elektrifizierte Kompakt-Limousine gleichen Namens. Die Bezeichnung ist ein Kunstwort aus den Begriffen "Ion" und "Unique". Die künftigen Modelle sollen sich außer durch die Technik durch einen einheitlichen Designstil auszeichnen.

Die neue "Electric Global Modular Plattform" (E-GMP) soll ein schnelles Aufladen der Hochvoltbatterie und eine große Reichweite ermöglichen. Zudem soll sie den Designern mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Fahrzeuginnenraums bieten. Hyundai spricht von einem "intelligenten Wohnzimmer" mit verstellbaren Sitzen, drahtloser Konnektivität und Merkmalen wie etwa einem als Schublade konzipierten Handschuhfach

"Mit Ioniq streben wir einen Paradigmenwechsel im Hinblick auf unsere zukünftigen Elektrofahrzeuge an und wie unsere Kunden diese erleben können", sagte Hyundai-Marketingchef Wonhong Cho. Man wolle den Kunden "individualisierte Erlebnisse bieten, passend zu einem digital vernetzten und umweltfreundlichen Lebensstil".

Große Ziele

Hyundai verfolgt ehrgeizige Ziele im Bereich der Elektromobilität. Für eine führende Rolle wollen die Koreaner bis 2025 konzernweit eine Million Einheiten batterieelektrischer Fahrzeuge verkaufen und sich so einen globalen Marktanteil von zehn Prozent sichern. Die Kernmarke selbst plant im Rahmen der "Strategie 2025" mit 560.000 BEV, zusätzlich zu den Verkäufen von Brennstoffzellenfahrzeugen. Damit will man der weltweit drittgrößte Hersteller von umweltfreundlichen Autos werden. (SP-X/rp)

HASHTAG


#Elektromobilität

Mehr zum Thema


#Hyundai

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.