-- Anzeige --

Halbjahreszahlen: ZF mit Umsatzplus

ZF-Chef Wolf-Henning Scheider hält an der Jahresprognose fest.
© Foto: Bosch

In herausfordernden Zeiten konnte sich ZF im ersten Halbjahr 2022 behaupten. Der Umsatz stieg um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Konzern will an seiner Jahresprognose festhalten.


Datum:
03.08.2022
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

"Das erste Halbjahr war von vielen Unwägbarkeiten und externen Einflüssen geprägt, die wir als ZF-Team – auch basierend auf den Krisenerfahrungen der beiden vergangenen Jahre – gut gemeistert haben", sagte Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, am Mittwoch bei der Vorlage der Halbjahreszahlen.

So konnte der Technologiekonzern seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, obwohl die weltweite Fahrzeugproduktion in diesem Zeitraum zurückgegangen war. Sie lag im Pkw-Segment um zwei Prozent und im Nutzfahrzeugsegment um 28 Prozent unter den Werten des Vorjahres, hieß es in der Unternehmensmitteilung.

Angesichts der bisherigen Entwicklungen sowie der weiteren Aussichten für die nächsten Monate will ZF an seiner Prognose für das Gesamtjahr festhalten. Das Unternehmen rechne für 2022 unverändert mit einem moderaten Wachstum des Konzernumsatzes auf ein Volumen von erstmals mehr als 40 Milliarden Euro.

Im zweiten Halbjahr könnten neben den bekannten Themen Inflation, Krieg in der Ukraine, eingeschränkte Verfügbarkeit von Halbleitern, erneute Wellen der Covid-19-Pandemie weitere Belastungen durch mögliche Gaslieferstopps in Deutschland und Europa entstehen. Auf dieses Szenario bereite sich das Unternehmen vor. "Dazu intensivieren wir auch die bereits laufenden Maßnahmen, um unseren Energieverbrauch konsequent weiter zu reduzieren und auf alternative Energieträger auszuweichen, wie es auch unsere Nachhaltigkeitsstrategie vorsieht", betonte Scheider.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.