-- Anzeige --

Green NCAP: Emissionen über ein Autoleben deutlich machen

Um die Umweltauswirkungen und Nachhaltigkeit von neuen Fahrzeugen besser zu analysieren, erweitert Green NCAP ihre Prüfmethoden um eine Lebenszyklusanalyse (LCA) für Fahrzeuge.
© Foto: Daimler

Wer schon immer wissen wollte, wie viel Emissionen ein Pkw über seine Lebensdauer ausstößt, wird nun fündig.


Datum:
25.04.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um die Umweltauswirkungen und Nachhaltigkeit von neuen Fahrzeugen besser zu analysieren, erweitert die Initiative Green NCAP (New Car Assessment Programme) ihre Prüfmethoden um eine Lebenszyklusanalyse (LCA) für Fahrzeuge. Zu den Emissionen von Treibhausgasen, Schadstoffausstoß und Energieverbrauch des Antriebs wie bisher fließen noch die Emissionen, die etwa bei der Produktion, Nutzung und Recycling der Fahrzeuge, Reifen oder Batterien über die gesamte Lebensdauer anfallen, in die Bewertung mit ein. Für die seit 2019 untersuchten 61 Fahrzeuge hat Green NCAP rückwirkend eine LCA erstellt. Die Ergebnisse sind noch nicht Bestandteil der Green NCAP-Sternebewertung, können jetzt aber unter www.greenncap.com abgerufen werden.

Die LCA machen deutlich, dass Gesamttreibhausgasemissionen und der Primärenergiebedarf zu verschiedenen Zeitpunkten des Lebenszyklus je nach Antriebssystem, Energieträger und anderen Faktoren variieren. So hat etwa die Masse des Fahrzeugs – egal ob E-Auto oder Verbrenner - einen großen Einfluss auf die Emissionen. Je weniger Masse desto weniger Emissionen werden über die gesamte Lebensdauer ausgestoßen. Im nächsten Schritt will Green NCAP eine interaktive LCA-Plattform bereitstellen, auf der Verbraucher ihre individuellen Parameter wie etwa der Strommix eingeben können.

Bei der LCA legt Green NCAP eine Fahrzeuglebensdauer von 16 Jahren und eine Gesamtfahrleistung von 240.000 Kilometern zugrunde. Die Berechnungen basieren auf dem durchschnittlichen Energie- und Materialmix der 27 EU-Mitgliedstaaten und des Vereinigten Königreichs. Andere Umweltauswirkungen von Schadstoffemissionen wie NOx, SO2 und Feinstaub sowie deren Folgewirkungen wie Versauerung, Ozonbildung und Humantoxizität werden wie der Wasserbedarf nicht berücksichtigt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.