-- Anzeige --

Gebrauchtwagenmarkt: Preise steigen nur noch langsam

Der Preisanstieg bei Neuwagen hat sich verlangsamt.
© Foto: SP-X

Nach den Preisexplosionen der vergangenen Monate hat sich die Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt etwas entspannt. Trotzdem bleiben Autos aus Vorbesitz teuer.


Datum:
01.08.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Lage auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt hat sich im Juli leicht entspannt. Erstmals seit Monaten sind die Preise nur noch leicht gestiegen, wie aus Daten des Online-Marktplatzes "Mobile.de" hervorgeht. Im Schnitt riefen die Inserenten 32.085 Euro auf, 0,1 Prozent mehr als im Vormonat. Gegenüber dem Juli 2021 zeigt die Statistik jedoch ein deutliches Plus von 23 Prozent.

Ein Grund für die nur noch moderaten Preissteigerungen in diesem Sommer ist das wieder wachsende Angebot an verfügbaren Fahrzeugen. Im Juli verzeichnete das Portal den bisher höchsten Wert an Inseraten, im Vergleich zum Vormonat lag das Plus bei einem Prozent. Trotzdem bleiben gebrauchte Pkw sehr gefragt und sind entsprechend schnell verkauft. Die durchschnittliche Zahl der Standtage auf dem Hof des Händlers ist gegenüber dem Vorjahr um knapp 16 Prozent auf 80,6 Tage gesunken.

Ob die leichte Entspannung auf dem Markt das Zeichen für eine Trendwende ist, bleibt abzuwarten. Wie sich die Preise im Herbst entwickeln, hängt unter anderem von der Inflation und den Gaslieferungen ab. Sollte es zu stärkeren Engpässen bei der Neuwagenproduktion kommen, dürften auch die Gebrauchtwagenpreise wieder anziehen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.