-- Anzeige --

Fahrzeuggarantien als Kauftreiber: "Potenzial noch nicht ausgeschöpft"

Garantie-Geschäft: Gerade in Krisenzeiten sollte der Autohandel jede Gelegenheit zur Gewinnung und Loyalisierung von Kunden nutzen.
© Foto: photobuay/stock.adobe.com

Im Geschäft mit Anschluss- und Gebrauchtwagengarantien hat der Handel nach wie vor Luft nach oben. Einer neuen Studie zufolge erhöhen die Produkte nicht nur die Kaufbereitschaft eines Auto-Interessenten.

-- Anzeige --

Eine neue Studie von CarGarantie und der Marktforschung puls macht deutlich: Fahrzeuggarantien können nicht nur die Kaufbereitschaft eines Auto-Interessenten erhöhen, sondern auch signifikant zur Kundenloyalisierung beitragen – und somit Händlern bei der Konsolidierung helfen. Der Untersuchung zufolge zeigen aktuell 61 Prozent sowohl der Neu- als auch der Gebrauchtwagenkäufer Interesse an einer Anschlussgarantie bzw. einer GW-Garantie

Die tatsächliche Anzahl der Abschlüsse hingegen fällt deutlich geringer aus. Lediglich 41 Prozent der Gebrauchtwageninteressenten und sogar nur 28 Prozent der potenziellen Neuwagenkunden schließen beim Fahrzeugkauf auch eine Garantie ab. Dem Händler würden je nach Segment bis zu 33 Prozent der Garantieabschlüsse entgehen, hieß es.

Ein zentraler Grund hierfür ist aus Sicht der Studienmacher das fehlende, aktive Garantieangebot im Handel. An dieser Stelle müssten die Unternehmen ansetzen, um "das bisher noch nicht ausgeschöpfte Potential ausnutzen zu können", erklärten die CarGarantie-Vorstände Marcus Söldner, Anna Biesenthal und Wolfgang Bach am Montag in Freiburg. Ein aktives und professionelles Garantieangebot würde von zahlreichen Kunden wahrgenommen werden. Dafür brauche es einen verlässlichen Partner mit hoher Servicequalität, auch bei der Abwicklung im Schadenfall.

Für Händler kann sich das doppelt auszahlen: Garantien bieten ihnen nicht nur ein Zusatzgeschäft, sie fungieren auch als Kauftreiber. Laut Studie steigt die Kaufbereitschaft bei Gebrauchtwagen von 38 Prozent ohne Angebot einer Garantie auf bis zu 63 Prozent. Bei Neuwagen steigt sie immer noch von 39 Prozent auf 50 Prozent.

Gleichzeitig erhöht sich die Loyalität des Kunden zur Marke und zum Autohaus. Den Angaben zufolge steigt die Bereitschaft, den Händler weiterzuempfehlen, nach einem Garantieangebot deutlich, ebenso wie die Tendenz dazu, das Fahrzeug in der Werkstatt des Händlers warten und reparieren zu lassen.

Für die Studie wurden 2.041 Autokäufer in Deutschland nach ihren Interessen und Kaufgewohnheiten befragt. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.