-- Anzeige --

Elektromobilität: Stellantis plant eigenes Ladenetz

Stellantis will ein europäisches Ladenetz aufbauen.
© Foto: Peugeot

Gemeinsam mit einem Start-Up will der Konzern bis 2025 an 15.000 Standorten in ganz Europa zwei Millionen Ladeplätze aufbauen. Noch in diesem Jahr soll es losgehen.


Datum:
22.10.2021
Autor:
ampnet / AH
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stellantis und das Start-Up "TheF Charging" wollen ein eigenes Ladenetz aufbauen. Dieses soll für alle Elektrofahrzeuge offen sein, Stellantis-Kunden sollen jedoch Sonder-Konditionen erhalten. Bis dato haben die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben bereits mehr als 1.000 Eigentümer oder Betreiber von potentiellen Standorten in ganz Europa ermittelt. Diese fänden sich unter anderem in Stadtzentren, an öffentlichen Einrichtungen (z.B. Krankenhäusern und Schulen), an Verkehrsknotenpunkten wie Flughäfen, Bahnhöfen und Häfen, an Freizeiteinrichtungen, Hotels und Restaurants sowie an Einzelhandelsgeschäften. Geplant sind zwei Millionen Stellplätze an mehr als 15.000 Standorten in Europa.

Bis 2025 wollen Stellantis und "TheF Charging" das Ladenetz entwickeln. Als Startpunkt wird noch für 2021 die Installation einer ersten Schnellladestation in Italien angepeilt. Die Zusammenarbeit mit "TheF Charging" ist Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie des Stellantis-Konzerns, die E-Mobilität durch ein Angebot an Ladelösungen für Privat-, Firmen- und Flottenkunden zu fördern. Dabei soll die neue Kooperation das Atlante-Projekt ergänzen, bei dem Stellantis und das französische Unternehmen NHOA das größte Schnellladenetz in Südeuropa schaffen wollen. In diesem Zusammenhang will die neue Partnerschaft zwischen Stellantis und "TheF Charging" auch "Free2Move eSolutions", das Joint Venture von Stellantis und NHOA als Hardware-Anbieter einbeziehen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.