E-Autos in den USA: Warntöne ab September 2019 Pflicht

In den USA werden Warntöne für E-Autos ab September 2019 Pflicht.
© Foto: picture alliance/zb

In den Vereinigten Staaten müssen Elektro- und Hybridautos ab September 2019 Warntöne abgeben. Damit sollen künftig Unfälle mit Fußgängern, Radfahrern und Sehbehinderten verringert werden.

Am Montag hat die US-Regierung ein Gesetz verabschiedet, dass ab September 2019 in den Vereinigten Staaten leisere Fahrzeuge - wie Elektro- und Hybridautos - Warntöne bei geringerer Geschwindigkeit abgeben müssen. Diese Geräusche sollen Fußgänger, Fahrradfahrer und Sehbehinderte warnen und künftig Unfälle vermeiden.

Diese Warntöne sollen bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h gelten, darüber sei kein Signal nötig, da Wind und Reifen genügend Geräusche machten, berichtet die Frankfurter Allgemeine auf ihrer Online-Seite.

Die Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit NHTSA geht davon aus, dass somit ab 2020 rund 2.400 Verletzungen im Straßenverkehr verhindert werden können. Autobauer wie Tesla Nissan und Toyota müssen in ihre Fahrzeuge investieren und einen externen, wasserdichten Lautsprecher einbauen. Die Kosten dafür sollen rund 39 Millionen Dollar betragen. Demgegenüber stünden Einsparungen von 250 bis 350 Millionen Dollar pro Jahr, die nicht mehr durch Verletzungen anfielen, weil die Elektroautos besser von Passanten und Radlern wahrgenommen werden könnten. (asp)

HASHTAG


#USA

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.